photovoltaik Ausgabe:

Ultraleichtes Nachführsystem

Ultraleichtes Nachführsystem von Geckovoltaik
Das Unternehmen Geckovoltaik zeigt das einachsige Trackingsystem Ilioflex. Da es ein geringes Flächengewicht von unter zehn Kilogramm pro Quadratmeter habe, eigne es sich für Industrieflachdächer, deren Statik für ein Nachführsystem bisher nicht ausreichte. Über eine astronomische Steuerung stelle sich das System exakt auf den optimalen Winkel zur Sonne ein. Zwei Sensoren an den Außenkanten des Modulfeldes sorgen dafür, dass beim sogenannten Backtracking keine dahinterliegenden Modulreihen verschattet werden. Das System wird von einem Linearmotor angetrieben und ist laut Hersteller für eine Lebensdauer von mehr als 30 Jahren konzipiert. Es sei durch seine steife Aluminium-Unterkonstruktion sehr stabil und für alle Modularten geeignet.

Literatur

Fussnoten

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2016

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Frage der Woche

Gibt es Kundeninteresse für Projekte mit bifazialen Modulen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine

Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote

zum Stellenmarkt