photovoltaik Ausgabe: 06-2013

Creotecc

Montage mit einfacher Fundamentierung

Creoterra-Quickroot ist ein Montagesystem für Freilandanlagen, das mit einer nur geringen Einbindetiefe auskommt. Laut Hersteller Creotecc müssen für die Fundamentierung weder Bodenpfosten eingerammt noch Betonversiegelungen durchgeführt werden. Jeder Pfosten wird lediglich in eine ausgehobene Grube von 0,7 Metern eingebracht und ausgerichtet. Der Aushub dient dann dazu, die Grube schichtweise wieder zu füllen. Zum Verdichten reicht meist das Verschlemmen der Erde aus. Die notwendige Stabilität erreicht das System durch das Eigengewicht der Erde. Breite Fußplatten sorgen dafür, dass die einwirkenden Lasten auf eine große Fläche verteilt werden. Die Basisversion misst 12,40 Meter in der Länge und circa drei Meter in der Breite. Je nach Modulgröße lässt sich Creoterra-Quickroot mit bis zu 26 Photovoltaikmodulen belegen. Das System ist modular erweiterbar. Die Konstruktion eignet sich unter anderem für den Einsatz auf Deponien, da dort nur geringe Einbindetiefen erlaubt sind.

Creotecc GmbH79108 FreiburgTelefon (0761) 216 86 0 Telefax (0761) 216 86 29 http://www.creotecc.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 04-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine