photovoltaik Ausgabe: 07-2013

Deger Energie

Hohe Erträge trotz flacher Einstrahlung

Der Nachführspezialist Deger hat seine Systeme technisch weiterentwickelt und bringt nun eine neue Generation Nachführsysteme auf den Markt. Das erste Produkt der Serie, der Degertracker D100, verfügt über einen vergrößerten Elevationswinkel von nun 10 bis 90 Grad. Gemeinsam mit der weiterentwickelten Version des Energiekonverters EK-6 sorgt dies für höhere Erträge bei flacher Sonneneinstrahlung. Eine weitere Neuerung besteht in der Anbringung des Drehkopfes mit beiden Achsen in einem Bauteil. Die Kräfte werden dadurch laut Aussage des Unternehmens ausgeglichener verteilt und entlasten die Lagerstellen, Motoren und Getriebe. Der D100 fasst bis zu 70,6 Quadratmeter Modulfläche und eignet sich für alle marktgängigen Module. Daraus ergibt sich eine Nennleistung je nach Modultyp zwischen 8.000 und 12.000 Watt. Es stehen Masten zwischen vier und acht Metern zur Verfügung. Wie bisher bei Deger ist das Nachführsystem mit einteiligem Tragrahmen und nun auch mit zerlegbarem Tragrahmen lieferbar.

Deger Energie GmbH  72160 Horb  Telefon (07451) 539 14-0

Fax (07451) 539 14-10   http://www.degerenergie.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 06-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine