photovoltaik Ausgabe: 08-2013

Meteocontrol

Neues Konzept für Datenlogger

Meteocontrol aus Ausgburg hat das neue Datenlogger-Konzept der Blue-Log-X-Serie vorgestellt. Durch Batterieanbindung und Verbrauchssteuerung erzielen Betreiber von Kleinanlagen mit diesem Datenlogger höhere Unabhängigkeit und höheren Eigenverbrauch. Erreicht die Photovoltaikanlage die vorgeschriebene Maximalleistung von beispielsweise 70 Prozent, wird der Wechselrichter nicht starr, sondern dynamisch geregelt. Eingespeist werden die geforderten 70 Prozent, erzeugt werden darf aber mehr Energie, wenn der entsprechende Verbrauch im Haus stattfindet. Das Basismodul Blue-Log-X-3000 und seine Erweiterungsmodule der X-Serie erlauben die modulare Anpassung an jede Anlagengröße. Ausgestattet mit einem internen Bussystem werden die Module mittels Klickhalterung aneinander gesteckt und kabellos verbunden. Entsprechend einfach ist die Inbetriebnahme und Bedienung. Flexibel können auch neue Komponenten aus der Automatisierungs- und Anlagensteuerungstechnik hinzugefügt und neue Gesetzesvorgaben umgesetzt werden. Bis zur Produkteinführung des Blue-Log-X-3000 bleiben die Datenlogger Web-Log-Light, Basic 100 und Pro Unlimited weiterhin auf dem Markt.

Meteocontrol GmbH

86157 Augsburg

Telefon (0821) 34 666 0

Fax (0821) 34 666 11

http://www.meteocontrol.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Ist Ihr Geschäft durch den Ausbaudeckel von 52 Gigawatt gefährdet?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine