photovoltaik Ausgabe: 10-2013

Reisser

Solarbefestigung auf Schindeldächern

Das Unternehmen Reisser bietet eine neue Befestigung für Solaranlagen. Damit kein Wasser an der vorgebohrten Stelle des Solarbefestigers eindringen kann, muss bei Schindeldächern eine großflächige Abdeckung um das Schraubenloch angebracht werden. Daher wird ein Formblech in ähnlicher Größe der Schindeln zwischen die einzelnen Schindellagen eingeschoben. Das Blech wird so positioniert, dass es direkt über den Sparren sitzt. Im Anschluss wird durch die Bohrung auf der Anhebung des Formbleches in den Sparren vorgebohrt und der Solarbefestiger eingeschraubt. Beim Anziehen des Befestigers wird darauf geachtet, dass die beiden Dichtelemente satt aufeinander liegen, aber nicht ineinander einschneiden. Nur so ist die Verschraubungsstelle optimal gedichtet. Das Prinzip funktioniert beim Schiefer-, Kunstschiefer- sowie Blechschindel- und Bitumenschindeldach.

Reisser-Schraubentechnik GmbH

74653 Ingelfingen-Criesbach

Telefon (07940) 12 70 Fax (07940) 12 749

http://www.reisser-screws.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 05-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine