photovoltaik Ausgabe: 11-2013

PV Diebstahl

Code gegen Diebstahl

Mit den QR-Sicherheitsetiketten von PV Diebstahl wird ein neues Sicherheitsmerkmal für Betreiber von Photovoltaikanlagen vorgestellt. Über einen QR-Code werden Photovoltaikmodule und Wechselrichter in einer Datenbank registriert. Denn jedes Jahr werden hierzulande Photovoltaikmodule und Wechselrichter in Millionenhöhe gestohlen. Das System besteht aus schwer ablösbaren Sicherheitsetiketten, auf die ein QR-Code mit einer fortlaufenden Nummer aufgedruckt ist. Wurden die Etiketten auf ein oder mehrere Photovoltaikmodule oder Wechselrichter angebracht, kann man diese in der Onlinedatenbank von PV Diebstahl mit dem Anlagenstandort und den dazugehörigen Seriennummern registrieren. Die Markierung an Produkten schreckt Täter ab. Das sogenannte Checkboarder-Etikett hinterlässt beim Versuch des Entfernens ein Schachbrettmuster auf dem Produkt. Die Etiketten kosten je nach Menge zwischen 0,18 und 0,30 Euro pro Stück. Ebenfalls werden Warnschilder in der Größe 20 mal 30 Zentimeter angeboten. Für Betreiber von Solarparks ist es möglich, Sonderetiketten mit einer festen QR-Nummer zu liefern.

PV Diebstahl

98617 Meiningen

Telefon (03693) 88 60 481Fax (03693) 88 56 070 http://www.pv-diebstahl.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 06-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine