photovoltaik Ausgabe: 08-2014

Photovoltaikbüro Ternus & Diehl

Ein Set für ganze Modulstränge

Um die von den Solarmodulen emittierte Strahlung sichtbar zu machen, bietet das Photovoltaikbüro Ternus & Diehl aus Rüsselsheim das Elektrolumineszenzset PV-Vision an. Es besteht aus einer speziell für diesen Einsatzzweck modifizierten Systemkamera sowie dem nötigen Zubehör. Da die Strahlung nur sehr schwach ist, benötigt man für aussagekräftige Aufnahmen ein Stativ. Um die meisten Fehler wie defekte Bypassdioden, falsch angeschlossene Module oder hochohmige Zellverbinder zu finden, reicht eine relativ kurze Belichtungszeit aus. Wer auch haarfeine Risse noch mit maximaler Qualität aufnehmen will, muss hingegen länger belichten.

Ergänzt wird das Set durch alle nötigen Adapter und Filter sowie eine Taschenlampe mit großem IR-Anteil. Sie wird benötigt, um auch bei absoluter Dunkelheit scharf stellen zu können. Damit das Set gut transportiert und auch ein Flachdach erreicht werden kann, das nur über eine Feuerleiter zugänglich ist, wird das komplette Set in einem wasserdichten Hartschalenkoffer geliefert. Der lässt sich bequem auf den ebenfalls enthaltenen Rucksack schnallen. Damit sind auch bei schwierigen Klettertouren noch beide Hände frei.

Photovoltaikbüro Ternus & Diehl

65428 Rüsselsheim

Telefon (06142) 95 30 470

Fax (06142) 95 30 479

http://www.photovoltaikbuero.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 04-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine