photovoltaik Ausgabe: 06-2015

Valentin Software

Mit Minutenwerten simulieren

Valentin Software hat die Planungsprogramme PV Sol und PV Sol Premium überarbeitet. Mit den neuen Versionen können Betreiber ihre Solarstromanlagen detaillierter auslegen und zudem Batteriespeicher mit in die Ertragsberechnung einbeziehen.

Mit der neuen Minutensimulation bilden Anwender sowohl den Eigenverbrauch als auch die Überdimensionierung der Wechselrichter und das Zusammenspiel von Solaranlagen mit Speichern ab. Denn Berechnungen mit den üblichen Stundenwerten reichen für aktuelle Anforderungen der Netzbetreiber nicht immer aus.

Außerdem hat Valentin ein mathematisches Modell für Lithium-Eisen-Phosphat- und Lithium-Nickeloxid-Batterien in die Programme integriert und Blei-Säure-Batteriesysteme in die Datenbank aufgenommen.

Wie bei früheren Versionen verfügen die Programme über Datenbanken mit mehr als 14.500 Solarmodulen, rund 3.500 Wechselrichtern und 500 Batterien und Batteriesystemen, die sich automatisch aktualisieren und erweitern. Alle Varianten stehen in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Polnisch zur Verfügung.

Valentin Software

10243 Berlin

Telefon (030) 58 84 390

Fax (030) 58 84 39 11

www.valentin-software.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 12-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine