photovoltaik Ausgabe: 10-2015

K2 Systems

Kurze Schienen fürs Flachdach

Das neu entwickelte Flachdachsystem der Firma K2 Systems aus Renningen hat Schienenstücke von 52 Zentimetern statt einer durchgängigen Grundschiene. So ist das ballastarme Flachdachsystem günstiger zu transportieren und zu lagern. Zudem wird die Handhabung auf dem Dach erleichtert. Durch den Verzicht auf die Schienen unter den Modulen werden nur noch die Dome auf kurzen Schienenstücken montiert.

Ab Herbst dieses Jahres ersetzt der neue SD Double als Verbindungselement und Modulaufnahme in den Tiefpunkten der Anlage sogar das Schienenstück an dieser Stelle. Ein Ausmessen des Wartungsgangs entfällt somit. Auch die Dome-Bauteile wurden schlanker, was ebenfalls Kosten spart.

Zugtests haben bewiesen, dass sich die kurzen Schienenstücke nicht negativ auf die Stabilität der Modulblöcke auswirken. Die ungewohnte Optik mit nur einem Schienenteil zahlt sich in der Handhabe auf dem Dach aus. Der Reihenabstand ergibt sich dann ganz einfach durch den sukzessiven Aufbau mittels Anschlag der Module. Mit einem Aufständerungswinkel von zehn Grad ist das S-Dome-System 2.0 für fast alle Flachdächer geeignet.

K2 Systems 71272 Renningen Telefon (07159) 42059-0 Fax (07159) 42059-177 www.k2-systems.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 06-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine