photovoltaik Ausgabe: 12-2015

S-Flex

Sicherer bei Extremwetter

Das aerodynamische Gestellsystem Leichtmount für Flachdächer von S-Flex hat in der Version 2.0 diverse Neuerungen. Die Montagefreundlichkeit auf unebenen Dächern und bei der Kabelführung wurde erhöht. Um Dachflächen noch effizienter nutzen zu können, ist die Südvariante mit zwei verschiedenen Reihenabständen erhältlich. Umfangreiche Windkanal-, Feuer- und statische Belastungstests bescheinigen den weiterentwickelten Systemen mehr Sicherheit unter extremen Bedingungen.

Das Leichtmount 2.0 erleichtert künftig die Arbeit für Installateure. Durch höhere Stützen für das Süd- und Ost-West-System wurde der Abstand zur Dachhaut vergrößert. So werden unebene Dachflächen leichter ausgeglichen und die Kabelführung erleichtert. Auch in puncto Dachflächenbelegung gibt es eine Weiterentwicklung: So gibt es die Südvariante S mit den Neigungswinkeln von zehn und 15 Grad mit zwei verschiedenen Reihenabständen, die für Verschattungswinkel von 18 Grad beziehungsweise 25 Grad ausgelegt sind.

Zusätzlich zu den bisherigen Prüfungen wurde das neue Leichtmount zwei weiteren statischen Belastungstests unterzogen. Druck- und Zugversuche nach IEC 61215:2005 mit verschiedenen Modultypen ergaben, dass auch bei hohen Belastungen keine Mikrorisse in den Zellen auftreten.

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 05-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine