photovoltaik Ausgabe: 06-2016

Solarion

Module für Flachdächer

Mit dem neuen Solarmodul der Serie M210 beschreitet Solarion neue Wege. Das Glas-Folien-Modul mit Zellen aus monokristallinem Silizium hat eine frontseitige Anschlussdose. Es wird werksseitig auf ein Stück Dachbahn laminiert. Durch einen umlaufenden, zehn Zentimeter breiten Schweißrand lässt sich das Solarmodul auf EVA- und TPO-Dachbahnen von Multiplan durch Heißluftschweißen dauerhaft sicher befestigen.

Das Solarmodul mit einer Leistung von 210 Watt ist zum Einsatz auf großen, leicht geneigten Dächern von Industrie- und Gewerbegebäuden vorgesehen. Die Montage wird ohne zusätzliche Montagematerialien durch den Dachdeckerbetrieb ausgeführt.

Das System ist mit rund neun Kilogramm pro Quadratmeter Flächenlast relativ leicht und benötigt keine weitere Ballastierung. Eine Durchdringung der Dachhaut bei der Montage gibt es nicht. Durch die dachparallele Ausrichtung der Solarmodule ist der Energieertrag über den Tagesverlauf gleichmäßiger als bei herkömmlichen Systemen. Durch die vorhandene Dachstruktur wird das Modul mechanisch unterstützt, sodass Lasteinflüsse auf das Modul durch Hagel oder Schneelasten minimiert werden.

Solarion

04442 Zwenkau

Telefon (034203) 55 34 00

Fax (034203) 55 34 40

www.solarion.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 05-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine