photovoltaik Ausgabe: 06-2016

Steca elektronik

Neue Schnittstelle

Kommunikation unter Geräten wird immer wichtiger: Deshalb stellt der Allgäuer Elektronikspezialist Steca die neue, integrierte RS-485-Schnittstelle vor, den sogenannten Steca Link Bus. Über diese Schnittstelle kann in einem netzfernen System der Laderegler als sogenannter Kommunikations-Master die Messwerte und Einstellungsdaten mit anderen Geräten austauschen.

So entsteht ein komplexes System, das alle Informationen zentral sammelt und aufzeichnet. Wahlweise lässt sich dadurch auch der Ladezustand des Akkus prozentual berechnen. Das System senkt die Kosten durch gesparte Zusatzkomponenten, sorgt für eine flexible Anwendung und steigert durch eine verbesserte Batteriepflege die Lebensdauer des Systems. Resultat: Durch die Verkettung mehrerer Geräte und deren Daten entsteht durch Steca Link Bus ein zentrales System, in dem alle Infos gesammelt werden.

Steca Elektronik

87700 Memmingen

Telefon (08331) 8558-0

Fax (08331) 8558-131

www.steca.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 05-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine