photovoltaik Ausgabe: 07-2016

S-Flex

Spalt als Hinterlüftung

Das Unternehmen S-Flex bietet Installateuren ab sofort ein neues, aerodynamisches Montagesystem für das stark wachsende Segment der Gewerbebauten. Flat Direct kann auf Schrägdächern mit einem Neigungswinkel bis 30 Grad eingesetzt werden und erzielt durch vormontierte Komponenten kurze Installationszeiten.

Die aerodynamische Funktionalität wird zum einen durch elf Millimeter starke Moosgummipads erzielt. Sie sind unter den Alubodenschienen des Systems bereits vorgeklebt, zeichnen sich durch hohe Reibbeiwerte aus und erlauben eine deutliche Minimierung des Ballasts. Zum anderen sorgen die konstruktiven Eigenschaften von Flat Direct durch einen Luftspalt zwischen den Modulen für eine Sogwirkung in Richtung des Daches sowie für bestmögliche Hinterlüftung.

Weitere Vorteile der verwendeten Moosgummipads gegenüber herkömmlichen Bautenschutzmatten liegen in ihrer guten Materialverträglichkeit mit allen herkömmlichen Dacheindeckungen. Ein Abwandern von Weichmachern aus der Dachhaut, das zu einer Versprödung führt, wird ebenso verhindert wie mechanische Einwirkungen auf die Eindeckung. Langzeitschäden wird so zuverlässig vorgebeugt.

Flat Direct ist auf verschiedensten Dachformen einsetzbar: Sowohl auf Sattel-, Pult-, Shed- als auch Schmetterlingsdächern ist eine einseitige oder beidseitige Belegung mit gerahmten Modulen, hochkant oder quer, möglich.

S-Flex

21029 Hamburg

Telefon (040) 18 15 46 13

info@sflex.com

www.sflex.com

 

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine