photovoltaik Ausgabe: 01-2017

Powerball Systems AG

Inhaltsübersicht

  1. Das Runde und das Eckige
  2. Powerball Systems AG
  3. Der Autor

Neue Software erleichtert die Installation

Die Systemspeicher der Schweizer Powerball Systems AG werden ab April mit integrierter 70-Prozent- und 50-Prozent-Regelung ausgeliefert. Damit werden die Geräte förderfähig nach den Vorgaben der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Denn in Deutschland müssen entweder die Solargeneratoren auf 50 Prozent ihrer Leistung begrenzt werden, wenn der Anlagenbetreiber für seinen Stromspeicher eine KfW-Förderung in Anspruch nehmen möchte. Oder er muss ein Energiemeter installieren, um die Förderbedingungen und die Vorgaben der Netzbetreiber zu erfüllen. Nimmt er keine Förderung in Anspruch, kann vom Netzbetreiber ein Rundsteuerempfänger eingebaut werden.

Für die neuen Speicher von Powerball entfällt dieser Aufwand. Es muss lediglich ein Datenkabel vom Systemspeicher zum Wechselrichter geführt und dort mit den Anschlüssen des Rundsteuerempfängers verbunden werden. Den Rest regelt die Systemsoftware. Damit entfällt auch die Installation eines Energiemeters.

Darüber hinaus kann mit der neuen Software eine Null-Prozent-Einspeiseleistung realisiert werden. Das ist in Gebieten sinnvoll, in denen der Netzbetreiber den Bau einer neuen Solaranlage ablehnt, weil das öffentliche Stromnetz die zusätzliche Energie nicht aufnehmen kann. Die Software der Stromspeicher garantiert in solchen Fällen, dass keine Energie ins öffentliche Netz abgegeben wird.

www.powerball-systems.ch

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Sind fünf Gigawatt Photovoltaikzubau pro Jahr bis 2030 zu schaffen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine