photovoltaik Ausgabe: 03-2017

Unsere Umfrage

Hotspots bei Modulen von S-Energy?

Bei unserer Umfrage zu Reklamationen verdichten sich Hinweise auf Produktionsmängel an Solarmodulen des südkoreanischen Herstellers S-Energy. Vor allem Lieferungen zwischen Herbst 2011 und Frühjahr 2012 sind betroffen.

Einst stand der koreanische Modulhersteller S-Energy bei den deutschen Installateuren hoch im Kurs: Die Module waren top, die Verarbeitungsqualität ordentlich, die Rahmen außerordentlich stabil. Das sind sie auch heute noch – oder wieder. Denn in den Boomjahren 2011 und 2012 hat das Unternehmen möglicherweise Solarmodule mit unsauber gelöteten Zellstrings und Anschlüssen ausgeliefert.

Die Folge: Es bilden sich Hotspots aus, die sich teilweise durch die Rückseitenfolie schmoren. Deshalb schalten die Wechselrichter die Modulstrings ab, weil die Isolationswiderstände nicht stimmen. Vor allem bei feuchten Wetterlagen drohen den Betreibern erhebliche Ertragseinbußen.

Der Redaktion liegen mehrere Gutachten zu diesen Reklamationsfällen vor. Sie legen den Schluss nahe, dass es sich sehr wahrscheinlich um Produktionsmängel handelt. Nun tobt ein Streit, wer für die Kosten der Demontage und Remontage der schadhaften Module aufkommt. Auch der Ertragsausfall ist zu bewerten. Zwar stellt S-Energy den Ersatz der Module in Aussicht, will die Folgekosten jedoch nicht tragen.

Wir fragen Sie nun: Welche Erfahrungen haben Sie mit Modulen von S-Energy gemacht? Können Sie die oben gemachten Beobachtungen bestätigen? Wenden Sie sich bitte direkt an mich:

Autor der Serie: Heiko Schwarzburgerschwarzburger@photovoltaik.eu

Fotos: HS/Minetzke

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine