photovoltaik Ausgabe: 06-2017

Astronergy

Module kommen nun mit fünf Busbars

Der Solarmodulhersteller Astronergy rüstet die Produktion auf die neue Technologie mit fünf Busbars um. Ab August 2017 werden alle Module mit fünf Busbars erhältlich sein: sowohl die mono- und polykristallinen als auch die schwarzen Module. Die neuen Modulserien sind ebenfalls durch den TÜV Rheinland geprüft und zertifiziert. Sie sind besonders widerstandsfähig gegen widrige Wetterbedingungen.

Für Kunden, die über den Großhandel beliefert werden, ändert sich wenig: Die Außendimensionen der Module bleiben identisch. Zudem sind sowohl die Violin- als auch die Penta-Serie dem Hersteller zufolge technisch kompatibel mit der Vorserie. Dennoch wird Astronergy für eine Übergangszeit noch Vier-Busbar-Module bereithalten. Der Austausch und Ersatz von einzelnen Modulen von Astronergy ist demnach weiterhin möglich.

Astronergy

88212 Ravensburg

Telefon (0751) 29 50 96 10

Fax (0751) 29 50 96 39

www.astronergy.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 04-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine