photovoltaik Ausgabe: 01-2018

K2 Systems

Verstellbarer Dachhaken

Auf eine Anregung der Installateure ist K2 Systems eingegangen. Der höhenverstellbare Dachhaken namens Vario wurde überarbeitet.

In seiner bisherigen Variante war er fest – oder wahlweise mittels drei verschiedener Bohrungen – auf einer Grundplatte mit mehreren, unregelmäßig angeordneten Bohrungen angebracht. Der Steg des Hakens besteht aus zwei Teilen, die zusammengeschraubt sind. Der obere Teil ist mit einem Langloch versehen, über den die Höhe justiert werden kann, mit der die Montageschiene über dem Ziegeldach schwebt.

Dieser relativ einfach zu handhabende und preiswerte Haken war bisher nur für die etwas breitere Schiene Solidrail gedacht. Sie wird mittels einer Hammerkopfschraube von unten verschraubt. Jetzt hat K2 dem Vario einen kleinen Ausleger spendiert. So kann der Monteur auch die für normale Schneelasten ausgelegte Singlerail-Schiene und die Crossrail-Schiene mit einer Hammerkopfschraube seitlich und damit komfortabler am Haken befestigen.

Das Ergebnis: Die Schiene ist an der Anbindung und an der Lattung ebenfalls höhenverstellbar.

K2 Systems

71272 Renningen

Telefon (0 71 59) 4 20 59-0

info@k2-systems.com

www.k2-systems.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 06-2018

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Sind Ihre Kunden beunruhigt, weil der Einspeisevorrang für erneuerbare Energien diskutiert wird?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine

Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote

zum Stellenmarkt