photovoltaik Ausgabe: 01-2018

My-PV

Mit Solarstrom heizen

Der Hersteller My-PV stellt den neuen AC-Thor vor. Dieser regelt nicht nur Heizstäbe zur Warmwasserbereitung, sondern auch elektrische Heizmatten und Infrarotpaneele. Im Ergebnis wird der Überschuss intelligent gemanagt und der Eigenverbrauch erhöht.

Neben Heizstäben zur Warmwasserbereitung kann AC-Thor elektrische Heizmatten für Wand- und Fußbodenheizungen sowie Infrarotpaneele und elektrische Speicherkonvektoren stufenlos in ihrer Leistung regeln. In Verbindung mit der Photovoltaikanlage weiß der Leistungssteller stets, wie viel Solarenergie zur Verfügung steht. Sobald Überschuss vorhanden ist, wird dieser für die Warmwasserbereitung oder die Raumwärme verwendet und nicht mehr ins Netz eingespeist.

Bei einer Solaranlage mit zehn Kilowatt Leistung ergeben sich jährliche Arbeitszahlen von bis zu 4,4. Daneben eignet sich der Leistungssteller für moderne Mietshäuser mit geringem Heizwärmebedarf. Weil konventionelle Heizkessel und Wärmepumpen entfallen, sind sämtliche Heizungsrohre obsolet, was die Haustechnik vereinfacht. Der AC-Thor erfüllt die Richtlinien CE und TOR D1 und entspricht den technischen Anschlussbedingungen der Netzbetreiber. Es ist über den Fachhandel ab April 2018 für 624 Euro netto verfügbar.

My-PV

A–1150 Wien

Telefon (00 43) 19 82 04 670

office@my-pv.com

www.my-pv.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 06-2018

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Sind Ihre Kunden beunruhigt, weil der Einspeisevorrang für erneuerbare Energien diskutiert wird?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine

Stellenmarkt

Aktuelle Stellenangebote

zum Stellenmarkt