photovoltaik Ausgabe: 05-2018

FLIR

Stromzange liefert Wärmebilder

Die neue Industrie-Stromzange Flir CM275 mit integriertem Wärmebildsensor vereint die Wärmebildtechnik mit elektrischen Messfunktionen in einem leistungsstarken Prüf-, Fehlerlokalisierungs- und Diagnoseinstrument. Es bietet Elektrikern eine visuelle Methode zum Lokalisieren von Hotspots und überlasteten Schaltungen, mit der sich elektrische Vorrichtungen und Anlagen sicherer und effizienter überprüfen und warten lassen.

Die infrarotgesteuerte Messhilfetechnologie von Flir nutzt die Wärmebildtechnik, um die Benutzer visuell zum genauen Ort des jeweiligen Problems zu führen. Dadurch lassen sich Defekte, Störungen und ihre Ursachen schneller und effizienter erkennen.

Die drahtlose Bluetooth-Datenverbindung ermöglicht eine direkte Kommunikation mit der optionalen App Flir Insite. Mit ihrem robusten Gehäuse eignet sich die Stromzange auch für den Einsatz in rauen Umgebungen aller Art. Die neueste und fortschrittlichste 600-Ampere-AC/DC-Stromzange bietet eine Wärmebildauflösung von 160 mal 120 Pixeln. Das entspricht 19.200 Temperaturmessungen. Die Flir CM275 kostet 699 Euro plus Mehrwertsteuer.

Flir Systems

60437 Frankfurt am Main

Telefon (069) 95 00 90 21

flir@flir.com

www.flir.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 05-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine