photovoltaik Ausgabe: 01-2019

Kreisel Electric

Ladestation mit Großspeicher

Die Österreicher von Kreisel Electric stellen die Schnellladestation Chimero vor. Sie kommt mit einem integrierten Speicher mit 75 Kilowattstunden und kann mit bis zu 55 Kilowatt aus erneuerbaren AC-Energiequellen gespeist werden. Das macht den Kreisel Chimero zu einer flexibel einsetzbaren Plug-and-play-Lösung für jeden Standort. Zudem kann er das Stromnetz entlasten oder stabilisieren – je nach Bedarf.

Stromer müssen künftig schnell laden können. Eines der großen Hemmnisse für eine flächendeckende Schnelllade-Infrastruktur waren bisher die hohen Netzanschlusskosten. Der Chimero soll das laut Kreisel bald ändern: Stromer laden an der Ladestation entweder AC mit 22 Kilowatt Leistung mittels eines Typ-2-Anschlusses oder DC mit 160 Kilowatt über einen CCS- oder Chademo-Anschluss. Durch die Integration des bidirektionalen Speichers lässt sich infolgedessen der Eigenverbrauch optimieren. Mit einer integrierten Schnittstelle können zudem auch Netzdienstleistung und die Teilnahme am Energiemarkt realisiert werden.

Kreisel Electric

A–4261 Rainbach i. M.

Telefon (00 43) 79 49 21 400

info@kreiselelectric.com

www.kreiselelectric.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 06-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine