photovoltaik Ausgabe: 03-2019

Hottgenroth/ETU Software

Simulation hilft bei der Optimierung von Gebäuden

Die ETU-Simulation von Hottgenroth gibt Planern die Möglichkeit, die neue Softwareversion 4.1. inklusive der Simulation mit Luftfeuchte zu nutzen. Simulationen entwickeln sich in Verbindung mit Energiemanagementsystemen und ISO-50001-Standards zu einem wichtigen Hilfsmittel für Planer in der gesamten Gebäudekonstruktion. In der Simulation werden dynamische Faktoren des Gebäudebetriebs sowie interne Wärme durch Personen, Beleuchtung und Geräte berücksichtigt. Typischerweise werden dazu Räume mit gleichen Bedingungen zu Zonen zusammengefasst. Diesen Zonen werden Nutzungsprofile zugewiesen.

Das Ergebnis der Simulation von Gebäude und Anlagentechnik ermöglicht Aussagen über die Energieeffizienz eines Gebäudes, die gesetzliche Anforderungen übertreffen. Der stundenweise berechnete Energiebedarf dient als Grundlage zur Auslegung der Anlagentechnik des Gebäudes. Die Pakete Standard, Premium und Platinum sind ab monatlich 59 Euro inklusive Updates erhältlich.

Hottgenroth/ETU Software

50829 Köln

Telefon (0221) 70 99 33 40

info@hottgenroth.de

www.hottgenroth.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Ist Ihr Geschäft durch den Ausbaudeckel von 52 Gigawatt gefährdet?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine

Seite drucken