photovoltaik Ausgabe: 05-2019

Powertrust

Inhaltsübersicht

  1. Lithium statt Blei
  2. Powertrust
  3. Tesvolt

Photovoltaik plus Stromspeicher im Paket

Der Hersteller Powertrust aus Bremen verkauft nun Photovoltaik und Stromspeicher in Paketen – mit und ohne Notstromfunktion. Auch Planer, Bauträger, Architekten und Bauunternehmer erfüllen so die Anforderungen einer KfW-40-Plus-Förderung. Sieben Paketlösungen bietet der Speicherhersteller aus Bremen an.

Das kleinste Paket kommt mit einer nutzbaren Speicherkapazität von 4,3 Kilowattstunden einphasig und einer Solarstromanlage mit 3,1 Kilowatt Leistung sowie zusätzlich zur Nettokapazität noch 2,2 Kilowattstunden Notstromreserve. Die Bruttokapazität des kleinsten Powertrust-Paketes beträgt 7,2 Kilowattstunden bei einer Lade- und Entladeleistung von 2,5 Kilowatt. Das Paket ist so abgestimmt, dass die Photovoltaik den Batterieturm an sonnigen Tagen in weniger als zwei Stunden füllt. Das garantiert Betreibern auch an Tagen mit wenig Sonne maximale Autarkie.

Das größte Paket liefert netto 17,3 Kilowattstunden plus 8,6 Kilowattstunden Nettokapazität bei 7,2 Kilowatt Lade- und Entladeleistung. Die Photovoltaik dazu stellt an sonnigen Tagen 9,9 Kilowatt zur Verfügung. Alle Pakete kommen mit Crystal-Tower-Stromspeicher und schwarzen, monokristallinen Modulen mit 310 Watt. Nicht in den Paketen enthalten sind Unterkonstruktion und Kabel.

www.powertrust.de

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 06-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wann werden Sie Ihre Bestandsanlage ins neue Marktstammdatenregister eintragen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine