photovoltaik Ausgabe: 06-2019

Steca Electronik

Solarix PLI steuert Vollversorgung

Alle Wechselrichter von Steca aus dem Allgäu – bis auf den Flex XL – erhalten ein komplett neues Gehäuse – wie der Coolcept Flex. Die alten Gehäuse aus Kunststoff und Edelstahl wird es nicht mehr geben. Generell wird die komplexe Produktlinie vereinfacht: Alle Geräte verfügen fortan über hohen IP65-Schutz. Somit sind sie für den Innen- und Außeneinsatz geeignet. Die Montage, die Anschlüsse und das Display bleiben gleich. Ebenfalls bleibt: Alle Coolcept-Wechselrichter lassen sich über das Steca-Portal Sun Cloud auswerten.

Zweiter Generator angesteuert

Der Solarix PLI erlaubt die Versorgung von Verbrauchern mit 230 Volt AC und lädt die Batterie mit einem integrierten Laderegler. Die Prioritäten legt der Anwender selbst fest, etwa für Solarstrom. Reicht er nicht mehr aus, wird ein Dieselgenerator gestartet oder aufs Stromnetz umgeschaltet. Zur gleichen Zeit lässt sich über den Generator oder das Netz der Akku aufladen. Aufgrund der schnellen Umschaltzeit (unter zehn Millisekunden) fungiert das Gerät als unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Zweifach überlastfähig

Mit seiner zweifachen Überlastfähigkeit erlaubt es der Solarix PLI, schwierige Verbraucher wie zum Beispiel große AC-Motoren zuverlässig zu starten. Wenn die Sonne einmal nicht voll scheint, sorgt der MPP-Tracker im integrierten Laderegler dafür, dass die Solarmodule bei ungünstigen Lichtverhältnissen ein Maximum an Leistung liefern und die Batterie optimal laden.

Zwei neue Laderegler

Neu waren in München die beiden Solarix MPPT 3020 und 5020. Sie sind für alle gängigen Solarmodule geeignet. Die modernen Laderegler haben einen hohen Wirkungsgrad und lassen den Energieertrag auch bei ungünstigem Wetter steigen.

www.steca.de

Foto: Heiko Schwarzburger

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Was sollte die nächste zentrale Forderung der Photovoltaikbranche an die Politik sein?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine