photovoltaik Ausgabe: 06-2019

Carlo Gavazzi

Energiezähler für Stromtankstellen

Der auf Komponenten für Gebäudeautomation spezialisierte Hersteller Carlo Gavazzi präsentiert einen Energiezähler an Ladesäulen für Drehstromlasten. Der dreiphasige Energiezähler EM340 eignet sich für die Erfassung von Wirkenergie sowie für die Kostenzuordnung in Anwendungen bis zu 65 Ampere pro Phase und kann in Abgabesystemen mit zwei Tarifen verwendet werden.

Die nach MID zertifizierte Version mit Rücklaufsperre misst die bezogene Energie. Optional sind Ausführungen mit einem zur gezählten Energie proportionalen Impulsausgang, RS485-Modbus- oder M-Bus-Anschluss erhältlich.

Energiezähler für Stromtankstellen müssen spezifische Anforderungen erfüllen. Zweirichtungszähler, die die abgegebene und die bezogene Energie messen, sind für Ladeeinrichtungen unzulässig. Da die Abrechnung nach der Ladeleistung erfolgt, die an der Ladesäule gemessen wird, ist eine hohe Auflösung der Messung erforderlich. Der EM340 stellt den aktuellen Wert in einer Auflösung von 0,001 Kilowattstunden, also ein Watt, zur Verfügung. Mit 54 Millimetern Breite gehört der EM340 zu den schmalsten Geräten am Markt.

Carlo Gavazzi

64293 Darmstadt

Telefon (06151) 81 00 23

info@gavazzi.de

www.gavazzi.de

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Ist Ihr Geschäft durch den Ausbaudeckel von 52 Gigawatt gefährdet?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine