photovoltaik Ausgabe: 10-2019

Valentin Software

Erträge von Solarfassaden simulieren

Das Simulationsprogramm PV Sol von Valentin Software eignet sich auch zur Ertragsberechnung von Fassadenanlagen. In diesem Fall wird bei der Eingabe der Installationsparameter ein Neigungswinkel von 90 Grad eingegeben. In der Praxis haben bereits viele Planer so den Ertrag einer an der Fassade angebrachten Solaranlage im Voraus berechnet. Die aktuellste Version der Software kann geometrische Daten zur Darstellung eines 3D-Modells übernehmen. Damit kann die Positionierung der Module sehr detailliert geplant werden.

Für die Bauausführung verspricht der überarbeitete detaillierte Schaltplan eine Erleichterung. Es wurde auf eine klare Darstellung der Verschaltung der einzelnen Module und Stränge bis hin zum Wechselrichter und dem Einspeisepunkt geachtet. Alle Sicherheitseinrichtungen können nachträglich in dem automatisch generierten Schaltplan ergänzt werden.

Zur Nachbildung der Verbraucher gehört auch die detaillierte Eingabe von E-Fahrzeugen, die in mehrere Gruppen aufgeteilt werden können. Für jede Gruppe können dabei der Fahrzeugtyp, die Anzahl und die zu erwartenden Fahrkilometer festgelegt werden. Die Zeiten an der Ladestation lassen sich für jede Gruppe an den sieben Wochentagen unterschiedlich einstellen.

Valentin Software

10243 Berlin

Telefon (030) 588 43 90

info@valentin-software.com

www.valentin-software.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Sind fünf Gigawatt Photovoltaikzubau pro Jahr bis 2030 zu schaffen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine