photovoltaik Ausgabe: 10-2019

Fronius

Wärmeleistung steuern

Der Ohmpilot von Fronius steuert den Verbrauch von überschüssigem Solarstrom für die Warmwasserbereitung. Er kann die Leistung von Heizstäben oder Warmwasserboilern stufenlos zwischen null und neun Kilowatt regeln. Die mit dem Solarstrom produzierte Wärme kann entweder sofort genutzt oder in einem Pufferspeicher zwischengelagert werden. Der Ohmpilot ist aber auch in der Lage, Infrarotheizungen und Handtuchtrockner zu betreiben.

Auf diese Weise erreicht der Betreiber einer Solaranlage nicht nur einen höheren Eigenverbrauchsanteil, was nicht nur für die Wirtschaftlichkeit von Auf- oder Indach-, sondern vor allem von Fassadenanlagen wichtig ist. Er ist so auch in der Lage, zwischen April und Oktober den Wärmebedarf im Gebäude überwiegend mit Solarstrom zu decken. Darüber hinaus hängt die Deckung vor allem vom Wärmebedarf in den Wintermonaten und von der Ausrichtung der Solaranlage ab.

Fronius International GmbH

AT-4643 Pettenbach

Telefon: (0043) 7242 241-0

contact@fronius.com

www.fronius.com

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden
Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Sind fünf Gigawatt Photovoltaikzubau pro Jahr bis 2030 zu schaffen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine