photovoltaik Ausgabe: 12-2019

Viessmann

Heizlast berechnen

Mit dem Tool E-Planer 2.0 von Viessmann lassen sich elektrische Fußbodenheizungen mit wenigen Mausklicks auslegen: im Grundriss oder im Raummodell. Auch die Berechnung der Heizlast ist integriert. So erlaubt das kostenlose Planungstool, die Infrarotheizungen, Wandkonvektoren und Elektro-Schnellheizer der Baureihe Vitoplanar einzubinden.

Die Komponenten werden per Mausklick frei im Raum positioniert – wahlweise im 2D-Grundriss oder im 3D-Raummodell. Dabei lässt sich in beiden Darstellungsformen auch der Strahlungskegel der Infrarotheizung anzeigen. So wird das Paneel exakt positioniert, um die Wärme optimal im Raum zu verteilen.

Die installierte Heizleistung muss möglichst genau zur Heizlast des Raumes passen, andernfalls kann es zu Unbehagen durch zu kalte oder zu warme Räume kommen. Deshalb bietet der E-Planer jetzt auch eine Heizlastberechnung, die wahlweise durch Anklicken der Gebäudetypologie oder über die manuelle Eingabe der erforderlichen Parameter erfolgt. Die Zwischen- und Endergebnisse werden bequem und sicher online gespeichert.

Viessmann

35108 Allendorf (Eder)

Telefon (0 64 52) 70-0

info@viessmann.com

www.viessmann.de/e-planer

Literatur

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine