photovoltaik Ausgabe:

Mikroskop und Tiefenmessmikroskop 2034-CIL-300-ZX - ein mobiles und einfach zu bedienendes System

M-Service & Geräte Peter Müller

Tiefenmessung oder Höhenmessung leichtgemacht - bringen Sie ohne Mühe das Mikroskop zum Prüfling

Der ideale Helfer für die Tiefenmessung. Der nahezu spielfreie, koaxiale Vortrieb erlaubt die exakte Fokussierung der Schärfeebenen. Um dies zu erreichen, wurde der Mikroskopkörper aus der Serie 2034 modifiziert. Mit dem serienmäßigen 30-fachen Objektiv, das entspricht einer 300-fachen Vergrößerung, erzielt man eine geringe Tiefenschärfe, die für ein exaktes Arbeiten erforderlich ist. Selbstverständlich kann man mit dem Mikroskop auch ganz normale Längenmessungen durchführen. Die kleinste Teilung der Skala für die Längenmessung sowie die der digitalen Messuhr beträgt 1 Mikrometer. Die Messlänge der Skala ist 0,2 Millimeter lang und das Sichtfeld in der Diagonalen 0,48 Millimeter groß.

Wichtig für ein optimales Messergebnis: Die obere und untere Schärfeebene immer von derselben Seite aus fokussieren. Nur so ist sichergestellt, dass durch die Vermeidung von Umkehrspiel keine Ungenauigkeiten in die Messung einfließen. Hier spielt die koaxiale Beleuchtung direkt durch das Objektiv eine bedeutende Rolle. Nur dank dieser Lichtführung können Schärfeebenen überhaupt erkannt werden. Objektive mit einer geringeren Vergrösserung sind wie auch die dazugehörigen Okulare mit der integrierten Teilung zusätzlich verfügbar. Das Tiefenmessmikroskop 2034-CIL-ZX ist bereits für eine spätere Aufrüstung mit einer USB Kamera und Messsoftware vorbereitet. Der Korpus verfügt über ein C-Mount Gewinde. Anwendungsgebiete sind zum Beispiel Sacklochbohrungen im Bereich Leiterplatten, Näpfchen in Tiefdruckzylindern, Keramikzylinder, Druckklischees oder Ätztiefenmessungen. Für die Tiefenmessung in Kleinteilen steht ein Stativ mit Kreuztisch und Rotationstisch zur Verfügung. Einfach das Tiefenmessmikroskop auf das Stativ stellen und messen.

Der Einsatz des Mikroskops ist für Tiefenmessungen ab 10 Mikrometer sinnvoll. Für Tiefenmessungen unter 10 Mikrometer muss das USB Tiefenmessmikroskop Cellcheck MOT mit einer motorisierten Z-Achse und einem Inkrementaltaster eingesetzt werden. Neben diesen mobilen Tiefenmessmikroskopen sind stationäre Videomikroskope mit Tiefenmesseinrichtungen in vielen Konfigurationen verfügbar.

Literatur

Fussnoten

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Begegnen Sie Lieferengpässen bei Wechselrichtern oder Modulen?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine