photovoltaik Ausgabe:

Sunedison baut weitere Solarparks in Italien

Sunedison baut insgesamt zwölf dieser Ein-Magawatt-Solarparks in Apulien
Die MEMC-Tochter will zwölf weitere Photovoltaik-Anlagen mit einer Kapazität von jeweils einem Megawatt in Apulien bauen. Dazu hat das Unternehmen eine Finanzierung in Millionenhöhe der Norddeutschen Landesbank gesichert.

Sunedison hat angekündigt, zwölf weitere Photovoltaik-Parks mit einer Leistung von jeweils einem Megawatt in Italien bauen zu wollen. Dafür habe sich die Tochter des US-Siliziumproduzenten MEMC eine Finanzierung von 47 Millionen Euro bei der Norddeutschen Landesbank Girozentrale gesichert, teilte das Unternehmen mit. Damit sei ein Großteil der Kosten abgedeckt. Sieben der Solarparks in der Region Apulien seien bereits im ersten Quartal installiert und ans Netz angeschlossen worden. Die restlichen fünf Photovoltaik-Anlagen werden voraussichtlich im dritten Quartal 2010 in Betrieb gehen können, wie es weiter hieß.
Erst jüngst hatte Sunedison den Bau eines Solarparks mit einer Gesamtkapazität von 72 Megawatt in Nordostitalien angekündigt. Das geplante Photovoltaik-Kraftwerk nahe der Stadt Rovigo wäre die bislang größte Anlage dieser Art in Europa. Neben Italien setzt das Unternehmen vor allem auf die Photovoltaik-Märkte in den USA, Kanada und weiteren europäischen Ländern. (Sandra Enkhardt)

Literatur

Fussnoten

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Was sollte die nächste zentrale Forderung der Photovoltaikbranche an die Politik sein?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine