photovoltaik Ausgabe:

Kostenfreie App ermittelt Ertragsverluste von Photovoltaikanlagen

SolarPLUSCleaning

Neu auf der Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung (BraLa)

Dessau-Roßlau, 11.03.2013 Die neue App des Solarfachbetriebs SolarPLUSCleaning berechnet die Ertragsverluste, die durch verschmutzte Solarmodule und Verschattungen entstehen. Mit dem in Deutschland einmaligen Produkt können Solaranlagenbesitzer auf einen Blick erkennen, wann eine Reinigung ihrer Solaranlage notwendig wird. Die übersichtlich gestaltete Oberfläche der SolarPLUSCleaning App ermöglicht ein unkompliziertes Bedienen. Sämtliche Daten der kostenfrei erhältlichen Software werden graphisch dargestellt.

Umfangreiche Datenbanken

Die App berechnet den Verschmutzungsgrad auf der Grundlage von Daten, die SolarPLUSCleaning über einen Zeitraum von zwölf Monaten vor und nach dem Reinigen von Photovoltaikanlagen in ganz Deutschland ermittelt hat.

Bei der Berechnung der Ertragsverluste werden neben dem Jahr der Inbetriebnahme, der Anlagengröße und der Einspeisevergütung insbesondere standortspezifische Faktoren wie die Sonneneinstrahlung und die Umgebungsbedingungen berücksichtigt. Dazu zählt zum Beispiel ein landwirtschaftlich geprägtes Umfeld, das den Verschmutzungsgrad erheblich erhöhen kann.

Ertragssteigerungen von bis zu 30 Prozent

„Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass sich der Ertrag von Solaranlagen auf Privat- und Gewerbedächern bei einer regelmäßigen Reinigung um bis zu 15 Prozent und bei Freiflächenanlagen um acht bis zehn Prozent steigern lässt. Bei Solaranlagen in der Landwirtschaft sind es sogar 30 Prozent“, erklärt Thomas Bellrich, technischer Direktor bei SolarPLUSCleaning. Dabei sind die Reinigungsintervalle verschieden: Während man Solaranlagen in der Landwirtschaft mindestens einmal im Jahr reinigen sollte, empfiehlt Thomas Bellrich bei privaten Anlagen Intervalle von fünf bis sechs Jahren. Sämtliche Details zeigt die neue App.

SolarPLUSCleaning stellt die App erstmalig auf der Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung (BraLa) vom 9. bis 12. Mai 2013 im Erlebnispark Paaren im Glien vor.

Die SolarPLUSCleaning App ist kostenfrei im App-Store erhältlich:

https://itunes.apple.com/us/app/solarplus/id599432595

Version: 1.5
Größe: 6,6 MB
Optimiert für: iPhone 5
Kompatibelmit: iPhone 3GS, 4, 4S
iPod touch 3. Generation, 4.Generation, 5.Generation
iPad
Erfordert iOS 6.0 oder neuer.

Über SolarPLUSCleaning
SolarPLUSCleaning ist ein zertifizierter Fachbetrieb für die Reinigung von Photovoltaikanlagen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Dessau-Roßlau hat sich auf ökologische Reinigungsverfahren, innovative Strategien und nachhaltige Lösungen zur Ertragssteigerung von Solarstromanlagen spezialisiert. SolarPLUSCleaning wurde 2011 gegründet und beschäftigt 16 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist Mitglied im Verein Solarregion Berlin-Brandenburg e.V. und führt seine innovativen Reinigungsleistungen im gesamten Bundesgebiet durch.

Herausgeber und Pressekontakt:
SolarPLUSCleaning
Thomas Bellrich
Brambacher Straße 6
D-06862 Dessau-Roßlau
Tel.: 0800 0000 67434
E-Mail: pressestelle@solarpluscleaning.de
www.solarpluscleaning.de

Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link:
http://pressedownload.pr-krampitz.de/SolarPLUSCleaning_App.zip

Bildunterschriften:
1_SolarPLUSCleaning App

Die SolarPLUSCleaning App ermittelt die Ertragsverluste von Photovoltaikanlagen.

2_SolarPLUSCleaning App

Die Oberfläche der App ist übersichtlich gestaltet.

3_SolarPLUSCleaning App

Anlagenart und Standortfaktoren werden zur Berechnung des Verschmutzungsgrades herangezogen.

© SolarPLUSCleaning

Literatur

Fussnoten

  • zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere Artikel zum Thema

Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine