Dossier

EEG-Reform

Nach der Wahl ist vor der Reform. Zumindest für den künftigen Umweltminister der neuen Bundesregierung trifft das zu. Er hat die dringende Aufgabe, dem steilen Anstieg der Strompreise endlich Einhalt zu gebieten. Einige Vorschläge liegen bereits auf dem Tisch.

Unsere Dossierpartner: Belectric, Prognos, Agora Energiewende, Fraunhofer ISE

Weitere Inhalte stehen exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung:
Agora Energiewende: Radikal vereinfachtes EEG 2.0 und Marktdesign (PDF)
Prognos/Belectric: Entwicklung von Stromproduktionskosten (PDF)
Fraunhofer ISE: Kohleverstromung zu Zeiten niedriger Börsenstrompreise (PDF)

Einträge - 09.03.2016

Politik will Eigenverbrauch und Mieterstrom weiter behindern

Live vom PV-Symposium: Solarforscher fordern mindestens 200 Gigawatt als deutsches Ausbauziel. Der jährliche Ausbau müsste dafür auf mindestens sieben Gigawatt steigen. Im Bundeswirtschaftministerium sieht man dagegen zunehmende politische Widerstände.

mehr

Einträge - 04.03.2016

„Unsinnige Fantasiegebote sicherten Zuschlag“

Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel feiert die ersten drei Ausschreibungsrunden für Solarparks auf der Freifläche als vollen Erfolg. GP-Joule-Chef Ove Petersen sieht das ganz anders. Im Gespräch erklärt er, was sich nun ändern muss, damit die Energiewende vorankommt.

mehr

Einträge - 02.09.2015

AKTUELLE MELDUNGEN

Gewinner der zweiten Ausschreibung erhalten 8,49 Cent

Der Zuschlagswert der zweiten Ausschreibung steht nun fest: Er liegt mit 8,49 Cent pro Kilowattstunde deutlich unter der bis zum 1. September 2015 geltenden Förderhöhe von 8,93 Cent. Das verkündete die Bundesnetzagentur.

mehr

Einträge - 27.08.2015

IBC Solar fordert höheres Ausschreibungsvolumen

Der fränkische Projektierer IBC Solar fordert von der Bundesregierung, das Volumen bei den Ausschreibungen von Solarparks zu erhöhen. Nur so kann der anvisierte Zubau von Photovoltaikleistung auch erreicht werden.

mehr

Einträge - 06.08.2015

AKTUELLE MELDUNGEN

Zweite Ausschreibung dreifach überzeichnet

Die zweite Ausschreibung für Photovoltaikfreiflächenanlagen endete am 3. August 2015. Die Bilanz: Es gingen insgesamt 136 Gebote ein. Das ausgeschriebene Volumen von 150 Megawatt war dreifach überzeichnet.

mehr

Einträge - 31.07.2015

AKTUELLE MELDUNGEN

Fördersystem bei Photovoltaik bleibt

Ein vollständiger Wechsel des Förderregimes bei der Photovoltaik hin zu Ausschreibungen ist nicht geplant. Laut Regierungsplänen werden Anlagen auf Gebäuden bis zu einem Megawatt Leistung weiter über das EEG vergütet.

mehr

photovoltaik 08-2015

Bündnis Bürgerenergie

Ausschreibungen hemmen Beteiligung

Eine aktuelle Expertise belegt kaum zu schulternde Risiken und Hemmnisse durch Ausschreibungen für kleinere Akteure. „Für Bürgerenergieakteure sind die mit der Umstellung auf ein Ausschreibungssystem einhergehenden zusätzlichen Investitionsrisiken und finanziellen und bürokratischen... mehr

Einträge - 24.02.2015

AKTUELLE MELDUNGEN

Ausschreibungen für Freiflächen starten

Die Bundesnetzagentur hat die erste Ausschreibung für Photovoltaikfreiflächenanlagen gestartet. Ihr Präsident Jochen Homann nennt das „ein neues Kapitel der Förderung der erneuerbaren Energien“. Bis Mitte April werden 150 Megawatt Solarleistung gesucht.

mehr

photovoltaik 02-2015

„Die Investition muss sich in einem Jahr amortisieren“

Fernsteuerung — Sechs Gigawatt Photovoltaikleistung waren 2014 in der Direktvermarktung. Ab April ist eine Fernsteuerung für Anlagen ab 500 Kilowatt vorgeschrieben. Stefan Galler, Chef von Be4Energy, erklärt, worauf Anlagenbetreiber nun achten müssen. Ein Interview... mehr

Einträge - 29.01.2015

AKTUELLE MELDUNGEN

Erste Ausschreibungsrunde für Photovoltaik im Februar

Das Bundeskabinett hat gerade erst die  Verordnung für Ausschreibungen von Photovoltaikfreiflächenanlagen beschlossen. Nun soll die erste Runde bereits im Februar starten. Gebote können bis zum Mitte April eingereicht werden.

mehr

Einträge - 28.01.2015

Bundesregierung regelt Ausschreibungen

Die Bundesregierung hat das Ausschreibungsdesign für Freiflächenanlagen verabschiedet. Damit wird in den kommenden drei Jahren die Einspeisevergütung für Strom aus Solarparks über ein offenes Auktionsverfahren ermittelt. Wer den niedrigsten Preis bietet, gewinnt. Die Regelungen stoßen in der... mehr

Einträge - 21.01.2015

BEE kritisiert Ausschreibungsdesign für Solarparks

Der BEE kritisiert den von der Bundesregierung vorgelegten Entwurf für Ausschreibungen von Photovoltaikfreiflächen. Vor allem fehlende Sonderregelungen für Bürgerenergieprojekte und die zu geringe Höhe der auszuschreibenden Leistung stoßen bei den Branchenvertretern auf Ablehnung.... mehr

Einträge - 20.01.2015

Umfang für Ausschreibungen bei Solarparks zu gering

Der Branchenverband BSW-Solar sowie die Grünenfraktion fordern Nachbesserungen bei den Auktionsplänen für Freiflächenanlagen. Der angestrebte Zubau von rund 7,5 Gigawatt Leistung bis Ende 2017 werde demnach verfehlt und Solarenergie unnötig verteuert.

mehr

Einträge - 08.12.2014

EEG-Umlagekonto mit zwei Milliarden im Plus

Die Ökostromumlagekonto weist dieses Jahr einen Überschuss von 2,057 Milliarden Euro aus – der Monat Dezember fehlt allerdings noch. Das haben die vier Übertragungsnetzbetreiber verkündet.

mehr

Einträge - 06.11.2014

AKTUELLE MELDUNGEN

Berlin legt Entwurf für Ausschreibungsdesign vor

Das Bundeswirtschaftsministerium hat den Entwurf für eine Verordnung vorgelegt, welche die Ausschreibung von Photovoltaikfreiflächenanlagen regelt. Darin sind weder Sonderregelungen für Bürgerprojekte noch ein Verbot von Anlagen auf Ackerflächen vorgesehen. Das stößt auf heftige Kritik.... mehr

Einträge - 05.08.2014

AKTUELLE MELDUNGEN

Einspeisemanagement für kleine Solaranlagen unnötig

Kleine Photovoltaikdachanlagen rentieren sich nicht, wenn sie ein Einspeisemanagement benötigen. Dies schlägt mit teils mehr als 600 Euro pro Anlage zu Buche. Laut einer Umfrage sehen Verteilnetzbetreiber zudem keine Entlastung für das Netz.

mehr

Einträge - 04.08.2014

Neues EEG ohne Einfluss auf Modulpreise

Die Gesetzesnovelle hinterlässt keine sichtbaren Änderungen bei den Modulpreisen. Europäische Poly-Module sind derzeit gut zehn Prozent teurer als die Konkurrenz aus China. Das ermittelte die Handelsplattform Solartraders exklusiv für photovoltaik.... mehr

Einträge - 10.07.2014

EEG-Novelle: EU einigt sich mit Bundesregierung

Wirtschaftsminister Gabriel beendet den Konflikt mit EU-Wettbewerbskommissar Almunia. Das ist wichtig, denn nur so kann Gabriels Ökostrom-Reform wie geplant zum 1. August greifen.

mehr

Einträge - 08.07.2014

Energieintensive Industrie profitiert von günstigem Strom

Die Strompreise in Deutschland sind für industrielle Großverbraucher zu hoch – trotz allen Privilegien. So heißt es. Eine aktuelle Studie stützt diese These nicht.

mehr

Einträge - 07.07.2014

Jede dritte Genossenschaft ohne Investitionspläne

Die Novelle der Ökostromförderung würgt die Investitionen von Energiegenossenschaften immer mehr ab. Nur jede Dritte plant noch Geld in die Hand zu nehmen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage.

mehr

photovoltaik 07-2014

„Die Kohle macht das Geschäft“

EEG-Novelle — Das neue Fördergesetz verhindert, dass Windstrom und Sonnenstrom in Deutschland weiterhin als Ökostrom gehandelt werden dürfen. Denn das Grünstromprivileg wird ersatzlos abgeschafft. Bürgernahe und kleine Anbieter werden aus dem Markt gedrängt. Die Konsequenzen... mehr

photovoltaik 07-2014

Gnadenfrist für alte Meiler

EEG-Novelle — Innerhalb weniger Monate hat die Bundesregierung mit der satten Mehrheit einer Großen Koalition das Fördersystem umgestülpt. Jetzt ist klar, wie die neuen Regelungen aussehen: Ab sofort werden wieder Dreckschleudern gefördert. Sven Ullrich... mehr

Einträge - 23.05.2014

Bundesrat fordert Änderungen ein

Die Länderkammer hat in der ersten Beratung zur geplanten EEG-Novelle mehrheitlich gegen den Gesetzentwurf votiert und fordert entsprechende Änderungen ein. Für die Photovoltaikbranche ist der Beschluss des Bundesrates ein gutes Zeichen, dass ihr das Geschäftsmodell Eigenverbrauch erhalten... mehr

Einträge - 14.05.2014

Eigenverbrauch lohnt sich weiter

Die geplante Belastung des solaren Eigenstroms droht den Photovoltaikmarkt abzuwürgen. Eine druckfrische Studie sieht das anders: Hohe Steuern und Abgaben machen den gewerblichen Eigenverbrauch von Solarstrom weiter attraktiv. Besonders der Handel profitiert.

mehr

Einträge - 12.05.2014

Aktuelle Meldungen

Energiewende-Demo mit vollem Erfolg

Mehr als zehntausend Menschen versammelten sich am Samstag in Berlin, um gegen das von der Bundesregierung geplante Ausbremsen der Energiewende zu protestieren. Sie fordern den Bundestag auf, den Gesetzentwurf der Regierung so zu ändern, dass die Photovoltaik, die Windenergie, die Bioenergie... mehr

Einträge - 09.05.2014

EEG-Novelle verfassungs- und europarechtswidrig

Die geplante Novelle des EEG in der jetzigen Form ist mit dem Grundgesetz nicht vereinbar. Zusätzlich verstößt sie mit den Ausnahmeregelungen für die Industrie gegen europarechtliche Bestimmungen. Der SFV legt ein zweites Gutachten vor.

mehr

Einträge - 07.05.2014

Regierung hält an Ausnahmeregelungen fest

Die Bundesregierung hat jetzt den letzten Teil der EEG-Novelle verabschiedet. Darin geht es um die Ausnahmeregelungen für stromintensive Unternehmen. Diese bleiben in der jetzigen Höhe erhalten. Die privaten und mittelständischen Stromkunden müssen weiterhin Milliardenbeträge für die... mehr

Einträge - 06.05.2014

EEG-Umlage: Unklarheiten bei Contracting und Pachtmodellen

Nach dem Gesetzesentwurf zum neuen EEG soll die Eigenstromversorgung künftig mit fünfzig Prozent der EEG-Umlage belastet werden. Ausgenommen sind unter anderem Bestandsanlagen. In der Praxis führt die geplante Regelung zu erheblichen Unklarheiten. Dies betrifft auch das Contracting und... mehr

Einträge - 07.04.2014

Unterschrift gegen Industrierabatte

Die Deutsche Umwelthilfe hat eine Unterschriftenaktion gestartet, die sich gegen die Ausweitung der Industrierabatte bei der Finanzierung der Energiewende richtet. Schließlich bedrohen diese die Akzeptanz der Energiewende.

mehr

Einträge - 04.04.2014

Kunden wollen einheimischen Ökostrom

Eine repräsentative Umfrage hat ergeben, dass sich eine große Mehrheit der Bundesbürger die Möglichkeit wünscht, einheimischen zertifizierten Ökostrom zu verbrauchen. Die Ökostromanbieter verlangen, diese Möglichkeit in das EEG aufzunehmen.

mehr

Einträge - 03.04.2014

AKTUELLE MELDUNGEN

Bund stärkt Eigenverbrauch

Der neue Entwurf der EEG-Reform bringt gegenüber bisherigen Entwürfen wesentliche Verbesserungen für die Photovoltaik, vor allem beim gewerblichen Eigenverbrauch und bei netzfernen Systemen. Dennoch: Das neue Gesetz wächst sich zum bürokratischen Monster aus, das in der Praxis scheitern wird.... mehr

Einträge - 19.03.2014

Demo in sieben Landeshauptstädten

Zeitgleich soll am 22. März in Potsdam und sechs weiteren Landeshauptstädten für die Energiewende demonstriert werden.

mehr

Einträge - 06.03.2014

Energiewende nicht platzen lassen

Insgesamt 60 Unternehmen aus der Ökoenergiebranche protestierten deutschlandweit gegen den aktuellen Reformentwurf eines neuen EEG. Die Verbände der Ökoenergiebranche riefen zu der Aktion auf.

mehr

Einträge - 06.03.2014

Aktuelle Meldungen

„Selbstverbrauchten Solarstrom nicht bestrafen“

Die Erneuerbaren-Branche geht auf die Straße. Insgesamt haben sich 60 Unternehmen dem Protest der Ökoenergieverbände angeschlossen. Zudem legte Energieminister Gabriel eine Aktualisierung seines EEG-Entwurfs vor. Die konkrete Bestlastung des Eigenverbrauchs mit einer Umlage ist demnach noch... mehr

Einträge - 06.02.2014

AKTUELLE MELDUNGEN

Branche warnt vor EEG-Umlage auf Eigenverbrauch

Mit Blick auf die Zubauzahlen des vergangenen Jahres fordert die Photovoltaikbranche, die Pläne fallen zu lassen, den Eigenverbrauch von Solarstrom in die EEG-Umlage einzubeziehen. Denn das würde nicht nur das Geschäftsmodell der Branche zerstören, sondern auch die Photovoltaik wieder an den... mehr

photovoltaik 02-2014

Fit beim Eigenverbrauch

Weiterbildung —  In schwierigen Zeiten wird oft an der Weiterbildung gespart. Dennoch lohnt es sich, das Thema nicht ganz zu vernachlässigen. Innovative Angebote wie von der Solarakademie Franken können Unternehmen helfen, neue Geschäftsfelder zu erschließen.  Petra... mehr

photovoltaik 02-2014

„Einsparpotenzialvon 20 bis 30 Prozent“

Großhandel —  Energiebau übernimmt den Kundenstamm der insolventen Donauer Solartechnik.Donauers Montagesystem Intersol wird künftig ebenfalls von Energiebau vertrieben. Die Kölnerwachsen und stellen sich neuen Aufgaben in einem sich verändernden Markt.   Ein... mehr

photovoltaik 02-2014

Sagt es offen und ehrlich!

EEG-Reform —  Die Politik betreibt ein falsches Spiel und missbraucht die Energiewende.  Ein Kommentar von Hans Urban

mehr

Einträge - 10.01.2014

Braunkohletagebau profitiert von EEG-Befreiung

Die Entlastung der Bergbausparte des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall lag 2013 bei knapp 68 Millionen Euro. Das bedeutet, dass rund 1,3 Terawattstunden Strom im vergangenen Jahr begünstig wurden. Das ist das Ergebnis einer Recherche der Deutschen Umwelthilfe.

mehr

photovoltaik 01-2014

Für die Türme der Scheichs

Gebäudeintegration —  Großflächige Dünnschichtmodule könnten denschwierigen Markt beleben. Zumindest setzen die Hersteller von mikromorphenSiliziumpaneelen auf diese Karte.  Heiko Schwarzburger... mehr

photovoltaik 01-2014

„Den Eigenverbrauch zulassen“

Stromkosten —  Die Netzentgelte treiben inzwischen die Strompreise. Neben der Wartungund dem Betrieb rechnen die Netzbetreiber darüber auch die Kosten für den Netzausbau ab.Die Politik hat es nun in der Hand, diesen Kostenfaktor zu begrenzen.  Ein Interview... mehr

photovoltaik 01-2014

Ende der Schlupflöcher

Eigenverbrauch —  Die Energiewende entscheidet sich in Gewerbe und Industrie.Die Versorgung der Unternehmen durch Sonnengeneratoren sichert HunderttausendeJobs in vielen Branchen.  Heiko Schwarzburger... mehr

Einträge - 21.11.2013

Flickenteppich von Fördersystemen

Andere Länder, andere Sitten. Das gilt auch für die Fördersysteme in diversen Ländern. Was das für Investoren bedeutet, untersucht eine neue Studie. Deutschland biete nach wie vor gute Rahmenbedingungen, heißt es.

mehr

photovoltaik 11-2013

„Kein wirtschaftlicher Betrieb mehr möglich“

Energiemarkt —  Solarparks sind an vielen Standorten die billigste erneuerbare Energiequelle.Doch der derzeitige Zubau von Dachanlagen führt dazu, dass auch die Vergütung für Großkraftwerke immer weiter absinkt. Deshalb stehen diese nun vor dem Aus, warnt Belectric-Chef... mehr

photovoltaik 11-2013

Noch mehr Kohle für die Kohle

Strompreise  —  Niemand hat behauptet, dass die Energiewende kostenlos zu haben ist. Doch die Strompreise steigen, nicht wegen, sondern trotz der erneuerbaren Energien. Der Zubau von Anlagen kann Kosten vermeiden: bei Großkraftwerken und beim Umbau der Netze.  Niels Hendrik... mehr

Einträge - 29.10.2013

Photovoltaik ohne EEG-Förderung

Die Branche trifft sich bei der dritten ETP-Konferenz am 26. und 27. November 2013 im Kempinski Hotel Bristol in Berlin. Innovative Geschäftsmodelle für die Vermarktung von Photovoltaikstrom sowie intelligente Energiespeicherlösungen stehen dabei im Fokus.

mehr

Einträge - 23.10.2013

Energiewende konsequent vorantreiben

Der Bundesverband Erneuerbare Energien fordert von der künftigen Bundesregierung eine konsequentere Umsetzung der Energiewende. Der Einspeisevorrang muss erhalten bleiben. Das Marktdesign muss hingegen endlich verändert werden.

mehr

Einträge - 10.10.2013

AKTUELLE MELDUNGEN

Solarparks droht das Aus

Große Solarkraftwerke können ab Ende des Jahres nicht mehr wirtschaftlich betrieben werden, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Denn die Vergütung von unter zehn Cent pro Kilowattstunde wird nach der derzeitigen Ökostromumlage weiter absinken. Zudem sei es ökonomisch nicht sinnvoll,... mehr

photovoltaik 10-2013

Energiewende

Ökovorreiter Ostdeutschland

Wie aus einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts EuPD Research hervorgeht, sind die sechs Bundesländer in Ostdeutschland Vorreiter der Energiewende. Mit insgesamt gut 29 Prozent haben sie im gesamtdeutschen Vergleich einen überdurchschnittlich hohen Anteil an erneuerbaren Energien im... mehr

Einträge - 24.09.2013

Millionen Menschen leben die Energiewende

In Kassel hat der fünfte Kongress 100%-Erneuerbare-Energie-Regionen“ begonnen. Schwerpunkt ist die Richtung der Energiepolitik der kommenden Bundesregierung. Die Teilnehmer fordern sichere Rahmenbedingungen, damit die Kommunen und die Bürger weiterhin in erneuerbare Energien investieren. mehr

Einträge - 13.09.2013

Stadtwerke treiben Energiewende voran

Das Wuppertal Institut hat in einer aktuellen Studie festgestellt, dass die deutschen Kommunen die Ziele erreichen, die sie mit der Gründung von Stadtwerken verfolgen. Dabei geht es vor allem um übergeordneten Zielsetzungen zu Energiewende und Klimaschutz, kommunalwirtschaftliche und... mehr

Aktuelles Heft

Die aktuelle Ausgabe

PV 09-2019

Zum Inhalt >

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen.

Jetzt abonnieren

Einzelheftbestellung

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Was sollte die nächste zentrale Forderung der Photovoltaikbranche an die Politik sein?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine