Dossier

Netztechnik

Moderne Wechselrichter und Steuerungen für Solargeneratoren nutzen die Stromnetze viel besser aus, als konventionelle Kraftwerke. Auf diese Weise sparen sie Milliarden Euro beim Umbau der Infrastruktur.

Unsere Dossierpartner: Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), SMA

Weitere Inhalte stehen exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung:

Systemdienste von Solarwechselrichtern (SMA)
Rolle der Netzentgelte und Netzkosten bei der Strompreisbildung (Agentur für Erneuerbare Energien)

 

Einträge - 03.08.2015

Schneider Electric bindet Wechselrichter von Kostal ein

Der Elektronikkonzern Schneider Electric wird in Zukunft Wechselrichter von Kostal in sein Energiemanagement einbinden. Eine Kooperationsvereinbarung haben beide Unternehmen bereits unterschrieben.

mehr

photovoltaik 08-2015

Ströme dirigieren

Energiemanager — Eine intelligente Steuerung der Generatoren, Verbraucher und Speicher senkt die Betriebskosten. Gewerbe und Industrie sparen dadurch viel Geld. Die Effizienz steckt in der Software. Neue Produkte lernen zudem stetig dazu. Niels Hendrik Petersen... mehr

Einträge - 04.02.2015

Neue Anwendungsregel im Hochspannungsnetz

Die neuen technischen Anschlussbedingungen auf der 110 Kilovoltebene stellen strengere Anforderungen an Ökostromanlagen. Neuanlagen müssen sie spätestens in zwei Jahren ab 2017 erfüllen.

mehr

Einträge - 28.01.2015

AKTUELLE MELDUNGEN

Stromnetze kein beschränkender Faktor

Experten für das Stromnetz diskutieren auf einer Konferenz in Berlin. Die gute Nachricht: Bisher ist es kein Nadelöhr für den Ausbau der Erneuerbaren. Doch eine große Herausforderung wartet. Mit weiter steigendem Ökostromanteil muss sich das gesamte System evolutionär mitentwickeln.... mehr

Einträge - 08.01.2015

Solar- und Windkraftanlagen sollen Netz stützen

Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb des VDE hat eine Studie zum Verhalten dezentraler Erzeugungseinheiten bei Fehlern im Netz veröffentlicht. Das Ergebnis der Studie zeigt, dass sich künftig neu zu errichtende Photovoltaik- und Windkraftanlagen zumindest eingeschränkt netzstützend verhalten... mehr

photovoltaik 09-2014

Das Netz hat Vorfahrt

Blockheizkraftwerke — Mit einer Quote von 97 Prozent können Minikraftwerke ihren Strom sobereitstellen, dass das Stromnetz entlastet wird. Das ergab ein Testprojekt in Hamburg.Diese Flexibilität wird aber derzeit nicht belohnt. Niels Hendrik Petersen... mehr

photovoltaik 06-2014

Autark auf Malle

Inselsysteme — Ein deutscher Unternehmer erfüllt sich einen Traum: Er baut zwei Fincas, beide energieautark. Mithilfe eines intelligenten Energiespeichers wurde der Dieselgenerator beinahe überflüssig. Ein Praxisreport... mehr

photovoltaik 06-2014

Generator ohne Netz

Parallele Systeme — Die Firma Fenecon aus Deggendorf bietet eine Batterielösung an, die ohne Einspeisung funktioniert. Das klingt nach Inselanlage, ist es aber nicht. Denn der Kunde kann noch immer Strom zukaufen. Heiko Schwarzburger... mehr

photovoltaik 06-2014

Präzise Schattenspiele

Leistungsoptimierung — Je nach konkreter Verschattung können die Leistungsverluste verschieden sein. In einem Versuchsaufbau wurde untersucht, welcher Gewinn mit Modultrackern von Solar Edge erzielt werden kann und wann sich die Nachrüstung lohnt. Ein Praxisreport... mehr

Einträge - 05.05.2014

Mehr Solarstrom ins Netz beamen

Das Projekt PV-Host soll den Ökostromanteil im Stromnetz erhöhen. Denn mit Solarstromspeichern lassen sich mehr Photovoltaikanlagen in bestehende Netze einbinden. So ist künftig weniger Leistung aus fossilen Kraftwerken nötig.

mehr

photovoltaik 05-2014

Hauptsache billisch?

SysStabV — Die Nachrüstung älterer Wechselrichter zur Frequenzhaltung ist in vollem Gange. Weder für die Anlagenbetreiber noch für die Installateure sind die Ausschreibungen transparent. Die Verbände schieben das unliebsame Thema von sich weg. Heiko Schwarzburger... mehr

Einträge - 16.04.2014

AKTUELLE MELDUNGEN

Pilotprojekt: E-Autos als Stromspeicher

In Berlin befinden sich 20 Elektroautos in einem einjährigen Flottenversuch. Diese E-Mobile können sowohl Strom laden, als auch Energie wieder zurück ins Stromnetz liefern – mittels intelligenter Ladetechnik und Software. Zukünftig könnten viele Elektrofahrzeuge gemeinsam einen Großspeicher... mehr

Einträge - 14.04.2014

AKTUELLE MELDUNGEN

Umrüstung auf gutem Weg

Mehr als 400.000 Photovoltaikanlagen müssen in diesem Jahr neue Software erhalten. Grund ist die Abschaltfrequenz bei 50,2-Hertz. Aber: Die Anlagenbetreiber sind zur Mitwirkung aufgefordert. mehr

Einträge - 14.04.2014

Mehr als 25000 Akkus installiert

Ein Batteriespeicher soll künftig das Stromnetz in der Ostseeregion innerhalb von Millisekunden stabilisieren. Derzeit werden 25.600 Akkuzellen vom südkoreanischen Hersteller Samsung eingebaut. Der Konzern schickte dafür eigene Leute nach Deutschland.

mehr

Einträge - 09.04.2014

Experten sehen keine Blackouts

Unabhängige Experten haben den Bericht der Bundesregierung zur Umsetzung der Energiewende im Berichtsjahr 2012 bewertet: Während sich die erneuerbaren Energien auf dem Zielpfad befinden, sei eine Reduktion der Treibhausgase klar verfehlt worden. Ein Blackout bei den Stromnetzen ist nicht in... mehr

photovoltaik 04-2014

Wechselrichtermarkt

SMA übernimmt Sparte fürLeistungselektronik von Danfoss

SMA Solar Technology und der Spezialist für Wärme- und Kältetechnik Danfoss mit Sitz im dänischen Nordborg streben eine Partnerschaft an. Die beiden Unternehmen wollen durch eine größere Produktion und gemeinsames Know-how die Kosten weiter senken. Danfoss übernimmt 20 Prozent der SMA-Anteile... mehr

photovoltaik 04-2014

Forschungsprojekt Sol-ion plus

Eigenverbrauch stabilisiert Stromnetze

Anfang des Jahres 2014 startete das Forschungsprojekt „Sol-ion plus“. Das Ziel: Die Partner aus Forschung und Industrie wollen nachweisen, dass die Speicherung von Solarstrom sowohl für Endverbraucher als auch für die Stabilisierung von Verteilnetzen Vorteile bringt. In Versorgungsnetzen... mehr

Einträge - 27.03.2014

Aktuelle Meldungen

KWK-Anlagen stützen Stromnetz

Mit einer gut 97-prozentigen Quote konnten Anlagen, die Strom und Wärme produzieren, eine netzdienliche Stromzufuhr bereitstellen. Das ergab ein Testprojekt in Hamburg. Diese Flexibilität werde allerdings derzeit vom Regulierer nicht belohnt. mehr

Einträge - 27.03.2014

Aktuelle Meldungen

Installations- und Komponentenfehler vermeiden

Mehrere kalifornische Photovoltaikunternehmen und Hersteller von Montagesystemen haben eine Reihe von Photovoltaikanlagen auf ihre Zuverlässigkeit hin untersucht. Die Ergebnisse haben sie in einer Studie zusammengefasst. Sie weist Installateure auf die entscheidenden Fehler bei der Auswahl der... mehr

photovoltaik 03-2014

Der Tunnelblick

Stromnetze — Ökostromanlagen wachsen rasant. 2050 sollen sie mindestens 80 Prozent des Bedarfs decken. Dafür müssen Photovoltaik und Windkraft netzdienliche Leistungen erbringen. Die Technikkann das bereits heute – die Rahmenbedingungen fehlen noch. Niels... mehr

Einträge - 06.02.2014

Ein Drittel der Batterie gespart

Die Eigenversorgung mit Solarstrom könnte die zweiachsig nachgeführten Modultracker wiederbeleben. Denn im Winter sind sie schneefrei und ihre Ertragskurve passt besser zur Batterie.

mehr

photovoltaik 02-2014

Wie Von geisterhand

Energiemanager —  Verbrauch und Solarertrag aufeinander abzustimmen, ist technisch kein Problem mehr. Ziel ist es, den Eigenverbrauch zu maximieren. Im besten Falle ohne Stromnetz.  Sven Ullrich... mehr

Einträge - 31.01.2014

Systemdienstleistungen bei Erneuerbaren verbessern

Gut 150 Teilnehmer der Branche diskutierten an zwei Tagen in Berlin über die künftigen Stromnetze und die Verantwortung der Ökostromanlagen für die Systemstabilität. So wird unter anderm die Verschiebung der großen Verbrauchslasten eine wichtige Rolle spielen, um das Stromsystem flexibler... mehr

photovoltaik-Newsletter 02-2014

Veranstaltungshinweise

Otti-Konferenz: Stromnetze der Energiewende

Netzbetreiber, Stadtwerke, Energieversorger, Gerätehersteller und Systemanbieter sowie Forscher und Regulierer diskutieren am 29. und 30. Januar 2014 im Berliner Hilton Hotel darüber, wie die künftigen Stromnetze aussehen müssen. Eine weitere Erhöhung der Anteile fluktuierender und teilweise... mehr

Einträge - 09.01.2014

AKTUELLE MELDUNGEN

Jeder dritte Netzausbauantrag abgeschmettert

Die Regulierungsbehörde hat die beiden Netzausbaupläne für Onshore und Offshore bestätigt. Immerhin: Die Bundesnetzagentur hat mehr als jede dritte Maßnahme der Übertragungsnetzbetreiber abgelehnt. Zudem wurde das deutlich nach unten korrigierte Offshore-Ausbauziel noch nicht berücksichtigt.... mehr

photovoltaik 01-2014

Fronius

Wechselrichter für höhere Leistungsklassen

Der Wechselrichterhersteller Fronius aus Österreich präsentiert eine Neuheit: Der Wechselrichter Fronius Symo kommt 2014 in den Leistungsklassen bis 20 Kilowatt auf den Markt. Damit werde den Kunden künftig eine durchgängige Symo-Produktpalette von 3 bis 20 Kilowatt geboten. Erst 2013 habe das... mehr

photovoltaik 01-2014

Automatic Storage Device

Innovativer Speicher ausgezeichnet

Für die Entwicklung eines besonderen Funktionsprinzips eines Solarstromspeichers hat der Freiburger Hersteller Automatic Storage Device (ASD) den German Renewables Award 2013 bekommen. Der „ASD Sonnenspeicher“ wurde als „Produktinnovation des Jahres“ ausgezeichnet. Die Jury begründete ihre... mehr

photovoltaik 01-2014

Volle Pulle aus der region

Kombikraftwerk —  Ist eine Vollversorgung mit Grünstrom möglich? Forscher beantwortendiese Frage mit einem klaren Ja. Zudem können die dezentralen Generatoren auch Netzreservenbeisteuern und die Versorgung stabilisieren.   Niels Hendrik Petersen... mehr

photovoltaik 01-2014

„Den Eigenverbrauch zulassen“

Stromkosten —  Die Netzentgelte treiben inzwischen die Strompreise. Neben der Wartungund dem Betrieb rechnen die Netzbetreiber darüber auch die Kosten für den Netzausbau ab.Die Politik hat es nun in der Hand, diesen Kostenfaktor zu begrenzen.  Ein Interview... mehr

photovoltaik 12-2013

Kaco New Energy

Neuer Wechselrichter für 20 Kilowatt

Wechselrichterhersteller Kaco New Energy aus Neckarsulm präsentiert den neuen dreiphasigen Wechselrichter Powador 20.0 TL3 für den mittleren Leistungsbereich. Mit einer AC-Leistung von 17 Kilovoltampere verfügt das jüngste Gerät der TL3-Serie über ein zweifaches MPP-Tracking, eine symmetrische... mehr

photovoltaik 12-2013

Kleine Helfer im String

Leistungsoptimierer —  Teilverschattung, unterschiedliche Ausrichtung, Verschmutzung oderAlterung: Die Gründe für Mindererträge sind vielfältig. Spezielle DC-DC-Wandler verringerndie Einbußen und erleichtern die Anlagenplanung.  Sven Ullrich... mehr

photovoltaik 12-2013

Nachtschicht am Netz

Leistungselektronik —  Moderne Wechselrichter und Steuerungen für Solargeneratoren nutzendie Stromnetze viel besser aus als konventionelle Kraftwerke. Auf diese Weise sparen sieMilliarden Euro beim Umbau der Infrastruktur.  Heiko Schwarzburger... mehr

photovoltaik 11-2013

„Das ist ein neues Geschäftsmodell.“

Netzintegration —  Solarparkbetreiber benötigen zusätzliche Einnahmen neben der Einspeisevergütung. Mit der Bereitstellung von Systemdienstleistungen wie Blindleistung könnten Betreiber künftig Geld verdienen, sagt Professor Bernd Engel von der TU Braunschweig. Dadurch... mehr

Definition - 31.05.2011

SMA geht 50,2-Hertz-Problem an

Der Photovoltaik-Wechselrichter-Hersteller bietet seit diesem Monat Produkte mit angepasster Überfrequenzabschaltung an. Damit will SMA sicherstellen, dass sich die Wechselrichter nicht mehr sofort bei 50,2 Hertz abschalten. mehr

Aktuelles Heft

Aktuelle Einstrahlung

Klicken Sie hier, um Strahlungskarten als PDF downzuloaden oder in einer interaktiven Karte für einen konkreten Standort abzurufen.

Einstrahlung Ausschnitt

Frage der Woche

Wie lange muss ein Kunde bei Ihnen derzeit auf die Realisierung eines Auftrags warten?

Abstimmen
Termine

Aktuelle Seminartermine