PV-NL 20.06.2019 ETA

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Der Zubaudeckel bei 52 Gigawatt Photovoltaikleistung muss weg. Das sagt nun auch der BDEW – der Verband der großen Energieversorger. Die Allianz gegen den Deckel ist somit auf 15 Dach- und Bundesverbände aus verschiedenen Branchen angewachsen. Der solare Zubau muss beschleunigt werden. Die dritte Ausschreibungsrunde gibt allen Grund zur Hoffnung. Solarstrom für unter fünf Cent pro Kilowattstunde und eine mehrfache Überzeichnung der 150 Megawatt sprechen für sich.

Tagesaktuelle Meldungen finden Sie auf unserer Website. Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter. Informative Videos erwarten Sie auf YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© Krinner
Dritte Solarausschreibung fast vierfach überzeichnet

Bei der dritten Solarausschreibung des Jahres 2019 wurden 105 Gebote mit einem Leistungsumfang von mehr als 556 Megawatt abgegeben. Die Bundesnetzagentur hat davon 14 Gebote bezuschlagt, 91 gingen leer aus. mehr...

Webinar
SOLARWATT Dachintegration – Modern, ästhetisch und nachhaltig am 16.07.19

Das Webinar von SOLARWATT in Zusammenarbeit mit photovoltaik zeigt, worin die Vorteile von Indach-Photovoltaikanlagen liegen, und warum dachintegrierte Montage viel öfter in Betracht gezogen werden sollte. Sie sei abhängig vom Dach nicht teurer, sehe besser aus und sei Dank patentiertem Rahmensystem einfach in der Montage. Jetzt informieren und kostenlos anmelden!   Dauer: 16.00-17.00 Uhr  

AKTUELLE MELDUNGEN
© ZSW
BSW Solar: Prosumer nicht diskriminieren

Auch der BDEW fordert nun den solaren Zubaudeckel von 52 Gigawatt zu streichen. Jedoch soll die Rolle von Eigenversorgern mit Solarstrom beschränkt werden. Das moniert der Branchenverband BSW Solar entschieden. mehr...

© Velka Botička
Howoge baut klimaneutrale Hochhäuser

Das Berliner Wohnungsunternehmen Howoge betreibt zwei neue Hochhäuser komplett ohne Kohlendioxidausstoß. Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach deckt einen großen Teil des Strombedarfs ab. mehr...

© SES
Schweiz braucht Winterstrom aus Photovoltaik

Die Vorlage zur Revision der Energieverordnung in der Schweiz enthält einen neuen Anreiz, um die Winterstromlücke mit erneuerbaren Energien zu stopfen. Dabei ist nur die Wasserkraft berücksichtigt. Das gewaltige Potenzial der Photovoltaik bleibt auf der Strecke. mehr...

© PV Austria
Österreich installiert drei Prozent weniger

Die österreichische Bundesregierung verzeichnet einen leichten Rückgang des Photovoltaikmarkts im Jahr 2018. PV Austria warnt vor einem regelrechten Einbruch in diesem und im kommenden Jahr, wenn die Übergangsregierung nicht mit einer Überbrückungsfinanzierung gegensteuert. mehr...

© Calyxo TS Solar
Dünnschichtmodule erstmals so effizient wie kristalline Module

Zum ersten Mal erreichen Dünnschichtmodule von Calyxo TS Solar annähernd einen Wirkungsgrad wie kristalline Module. Das Unternehmen aus Bitterfeld-Wolfen erreicht nun im Schnitt einen neuen Wirkungsgrad von 16,5 Prozent statt 13 Prozent. mehr...

TERMINHINWEIS
© metamorworks/Getty Images
Digitalisierung praxisnah erleben!

Sichern Sie sich bis zum 09.09.2019 Ihr vergünstigtes Early Bird Ticket zum Forum Handwerk Digital am 07.11.2019 in Stuttgart. Das Ziel: Betriebe praxisnah entwickeln, Effizienz im Unternehmen steigern und die Wertschöpfung erhöhen. Die Veranstaltung verbindet theoretische Elemente mit praktischen Ansätzen. Mehr erfahren...

EMPFEHLUNG FÜR ABONNENTEN
© Heiko Schwarzburger
Gemeinschaftsspeicher in Österreich und Hybridwechselrichter für Hochvoltbatterien

Griff ins Schatzkästchen: Lesen Sie vertiefende Fachberichte und aktuelle Einschätzungen zur Marktentwicklung. Diese Themen empfiehlt Ihnen die Redaktion: mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Heiko Schwarzburger
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.