Solarkauf PV-NL KW 24

Neuigkeiten aus der Photovoltaik-Branche

Unser Newsletter erscheint ab sofort in neuem Gewand. Auch in Zukunft können Sie hier wöchentlich die wichtigsten Branchen-News auf einen Blick lesen. Die Strafzolldebatte wird sicher auch eines der am meisten diskutierten Themen der Intersolar nächste Woche sein. Während Kanzlerin Merkel auf einer BDI-Veranstaltung in dieser Woche der Industrie Entlastungen bei den Energiekosten zusagte, prophezeien die Analysten von IHS iSupply für Europa einen um 1,3 Gigawatt verringerten Photovoltaik-Ausbau aufgrund der Zölle. Lesen Sie dazu auch den aktuellen Blog von Heiko Schwarzburger.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

ON
Heiko Schwarzburger
ON
William Vorsatz
Aktuelle Meldungen
Die Intersolargewinne der Zeitschrift photovoltaik
(c) HT-Instruments/SunnyBAG/GreenTomato
photovoltaik-Gewinnspiel auf der Intersolar
Treffen Sie uns auf der Intersolar in Halle 5, Stand 209. Unser Messe-Spezial: Ein Gewinnspiel mit attraktiven Preisen. Gewinnen Sie mit etwas Glück ein Kennlinienmessgerät von HT Instruments oder eine von drei SunnyBag-Taschen zum Energietanken für unterwegs.
mehr...
Es geht auch ohne: Conergy hat in Spanien schon ein Megawatt Leistung ohne Förderung errichtet. Der Solarstrom auf der iberischen Halbinsel ist viel billiger als der Strom aus dem Netz.
(c) Conergy
Strafzölle verhindern Zubau von 1,3 Gigawatt
Die eingeführten Antidumpingzölle durch die Europäische Kommission werden den Zubau von Solarstromanlagen mit einer Gesamtleistung von 1,3 Gigawatt verhindern. Deutschland wird davon am stärksten betroffen sein.
mehr...
Wenn die Solaranlage nicht oberhalb des Hochwasserpegels abschaltbar ist, sollte der Fachmann zu Rate gezogen werden.
(c) Harald Weber
Umgang mit Solaranlagen in der Flut
Der TÜV Rheinland gibt wichtige Hinweise im Umgang mit Solaranlagen vor, während und nach Flutkatastrophen. Denn eine Solaranlage unter Wasser birgt Gefahren für Leib und Leben.
mehr...
Die Gesamtschäden der Flutkatastrophe sind derzeit noch nicht absehbar. Wie viele Solaranlagen betroffen sind, ist ebenfalls unbekannt.
(c) euroluftbild.de/Grahn
Angebot für flutgeschädigte Solaranlagen
Anlagenbetreiber, deren Solaranlage durch die Flut geschädigt wurde, können einen kostenlosen Service der Internetplattform Milk the Sun in Anspruch nehmen. Die Plattform bietet an, kostenfrei Gutachter oder Dienstleister zu vermitteln.
mehr...
Eurosolar:
(c) Juwi
Eurosolar startet Kampagne für das EEG
Der europäische Branchenverband Eurosolar startet eine Anzeigenkampagne, um das EEG vor Angriffen aus der Politik zu retten. Eurosolar schaltet sich damit bewusst in den Bundestagswahlkampf ein.
mehr...
ANZEIGE
Wärmebildkamera testo 885
Wärmebildkameras zur Fehlersuche + kostenloses Seminar
Mit der Wärmebildkamera testo 885 bietet die Testo AG eine Wärmebildkamera an, die ideal auf die Fehlersuche an PV-Anlagen abgestimmt ist. Die Kamera im Camcorder-Format erlaubt ein effektives Arbeiten mit einer herausragenden Bildqualität. Für die Käufer bietet Testo zurzeit ein spezielles Angebot: die kostenlose Teilnahme an einem Thermografie-Seminar.

Mehr Informationen: www.testo-wbk.de/photovoltaik-aktion oder direkt unter: thermografie@testo.de
Aktuelle Ausgabe
Die neue Ausgabe der photovoltaik (06/2013) ist erschienen.
Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen und als PDF abrufen. Außerdem neu: Die photovoltaik ist ab sofort auch als Tabletausgabe für iOS und Android verfügbar. Hier die Top-Themen:

In den Akku, nicht ins Netz
Auf der Intersolar dominieren Photovoltaiksysteme mit integrierten Speichern. Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört: Wechselrichter, Energiemanager und Batterien.

Monitoring sichert Erträge
Bei großen Anlagen eine Selbstverständlichkeit, bei kleineren
bisher nicht. Dabei bieten die Anlagenüberwachung und die Wartung neue Geschäftsfelder
für die Installateure.

Eigenverbrauch im Wohngebäude
Die Haustechnik bietet sich zur Versorgung mit Solarstrom an. Zumindest lässt sich ein hoher Deckungsgrad erreichen.
ANZEIGE
Hanwha Q CELLS
Ein starkes Fundament für langfristige Rendite
Hanwha Q CELLS ist der Premiumanbieter für renditestarke PV-Lösungen. Mit unseren Produkten setzen wir Branchenmaßstäbe. Integriert in die umsatzstarke koreanische Hanwha Gruppe verfügen wir über ein weltweites Produktions- und Vertriebsnetz, mit dem wir flexibel und marktgerecht auf lokale Entwicklungen reagieren können. Profitieren auch Sie davon und besuchen Sie uns vom 19. bis 21. Juni auf der Intersolar in München, Halle A3, Stand 170.

Mehr erfahren auf http://www.q-cells.com/unternehmen/zukunftssicherheit.html
PV-ePaper-App PV-NL KW 24
ARCHIV
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.