Sputnik fullsize banner

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Die Marktanalysten von IHSiSuppli sagen für 2014 ein Ende der Konsolidierungsphase bei den Photovoltaikherstellern voraus. Sie prognostizieren eine Rückkehr zum Marktgleichgewicht im Hinblick auf Angebot und Nachfrage. Neben dieser positiven Nachricht sorgte in dieser Woche das Abgehordnetenhaus des tschechischen Parlaments für einen Paukenschlag. Die Einspeisevergütung für erneuerbare Energien soll im kommenden Jahr abgeschafft und für bestehende Anlagen rückwirkend eine Steuer festgesetzt werden.Das Gesetzt muss allerdings noch durch den Senat verabschiedet werden.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
AKTUELLE MELDUNGEN
Die Hersteller von Wafern, Zellen und Modulen werden im nächsten Jahr in neue Fabriken investieren.
(c) Solarworld
Marktanalysten prognostizieren Ende der Konsolidierung
Amerikanische und taiwanische Marktanalysten prognostizieren das Ende der Konsolidierung in der Photovoltaikbranche. Die Nachfrage in neuen Märkten wird die Investitionstätigkeit der Hersteller ankurbeln. Neben dem Bau neuer Fabriken werden die Zell- und Modulproduzenten auch wieder stärker in die Entwicklung investieren.
mehr...
der Projektentwickler Photon Energy hat schon angekündigt, dass die Ertragssteuer bei der tschechischen Tochterfirma mit 5,25 Millionen Kronen zu Buche schlägt.
(c) Photon Energy
Tschechische Solarverbände kündigen Widerstand an
Die rückwirkende Besteuerung der Erträge aus Solarstromanlagen in der Tschechischen Republik, die seit 2010 in Betrieb gegangen sind, stößt in der Photovoltaikbranche auf heftige Kritik. Neben möglichen Klagen gegen das Gesetz betreibt die Branche derzeit vor allem Lobbyarbeit, um den Senat zur Ablehnung des Gesetzes zu bewegen.
mehr...
Die MS Tûranor Planetsolar: So könnte die solare Zukunft der Bootsfahrt aussehen.
(c) PlanetSolar
Solarstrom revolutioniert Mobilität
Abgase und Smog durch Fahrzeuge, Schiffe und Flugzeuge schaden Mensch und Natur. PV-Strom könnte den Verkehrssektor ergrünen lassen. In einigen Bereichen rechnet er sich bereits heute.
mehr...
Die neue Generation der Solplus Wechselrichter hat Solutronic im Februar dieses Jahres auf den Markt gebracht.
(c) Solutronic
Solutronic hat neue strategische Partner
Wechselrichterhersteller Solutronic arbeitet künftig eng mit einem chinesischen Unternehmen und dem deutschen Unternehmen Cress zusammen. Ziel der Kooperation sei die Entwicklung von wirtschaftlichen Speichersystemen.
mehr...
PV e-Paper App KW 34
ARCHIV
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.