Sputnik fullsize banner

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Nach der Wahl ist vor der Regierungsbildung. Schwarz-Rot oder Schwarz-Grün: Ganz gleich, welche politische Coleur in Berlin das Ruder übernimmt, die neue Regierung muss das Problem der steigenden Strompreise in den Griff kriegen. Mit der massenhaften Befreiung so genannter energieintensiver Unternehmen, einer Zwangsabgabe für unsinnige Windparks auf See, mit teuren Investitionen in überflüssige Stromtrassen für überflüssige Kohlekraftwerke werden die Energiepreise nicht sinken. Nur die dezentrale Erzeugung von Strom aus Sonnenkraftwerken, Windrädern an Land und aus BHKW erlaubt wirklich geringe Energiekosten: kurzfristig und nachhaltig. Lesen Sie dazu den aktuellen Blog von Heiko Schwarzburger. Weitere aktuelle Meldungen lesen sie in unserem Newsletter.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
AKTUELLE MELDUNGEN
Die Investitionen in neue Produktionsanlagen werden im kommenden Jahr erstmals wieder steigen. Allerdings die guten Absätze der Jahre 2010 und 2011 werden die Equipmenthersteller nicht erreichen.
(c) IHS Inc.
Investitionen in Produktionsanlagen werden steigen
Die Analysten von IHS gehen davon aus, dass die Photovoltaikhersteller im nächsten Jahr erstmals seit zwei Jahren wieder mehr in neues Equipment investieren. Dass sie auf die Produktionskapazitäten kleinerer Unternehmen zurückgreifen, halten die Marktforscher für unwahrscheinlich.
mehr...
Solarkauf PV-NL KW 24
So sieht sie aus: Ein Blick auf die Rekordsolarzelle.
(c) ISE
Forscher entwickeln Rekordsolarzelle
Ein Team aus deutsch-französischen Wissenschaftlern erreicht einen neuen Rekordwirkungsgrad von 44,7 Prozent bei einer Konzentratorzelle. Diese Entwicklung könnte die Kosten für Solarstrom künftig weiter senken.
mehr...
SMA stellte auf der Intersolar den ersten Batteriewechselrichter vor, der an der Wand montiert werden kann.
(c) SMA
Hoch hängende Trauben
Langsam kommt der Markt für Batteriespeicher in Fahrt. Doch bis Solarkunden und Planer die neuen Produkte massenhaft einsetzen, braucht es Zeit. Die Erwartungen sind groß. Ebenso der Wille, zu lernen und zu testen.
mehr...
Hamburgs Bürger haben sich mhrheitlich für die Rekommunalisierung der Energienetze ausgesprochen. Die Volksabstimmung fand zeitgleich mit der Bundestagswahl statt.
(c) Unser Hamburg - Unser Netz
Hamburger wollen Energienetze zurück
In einer Abstimmung über die Rekommunalisierung der Energienetze haben sich die Hamburger Bürger mehrheitlich für den Rückkauf von den derzeitigen Betreibern entschieden. Die Konzessionen laufen Ende 2014 aus.
mehr...
Ergänzen sich gut: Sonnen- und Windkraftwerke.
(c) Erich Westendarp, Pixelio.de
Hohe Versorgungsqualität trotz Ökoboom
Deutsche Verbraucher waren im vergangen Jahr nur knapp 17 Minuten ohne Strom. Die Energiewende habe damit keinen Einfluss auf die Qualität der Stromversorgung. Das belegt ein neuer Bericht der Bundesnetzagentur.
mehr...
PV epaper App KW 39
ANZEIGE
PV-Speichersysteme mit dem Qualitäts- und Beratungs-Plus
Wer Solarstrom erzeugt, sichert sich ein wertvolles Stück Unabhängigkeit. Mit einem PV-Speichersystem können Sie diese jetzt auf eine Eigenverbrauchsquote von bis zu 80 Prozent ausweiten! Wir führen ausschließlich Produkte, die höchste Ansprüche an Qualität, Wirkungsgrad und Langlebigkeit erfüllen. Kompetent unterstützen wir Sie dabei, genau das richtige System für Ihre Anforderungen zu finden.
Detailinformationen unter: www.baywa-re.com
ARCHIV
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.