Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Am Dienstag dieser Woche verabschiedete das Kabinett die EEG-Novelle. Ein Platzhalter, der lange leer blieb, wurde nun ersetzt: Künftig könnte der solare Eigenverbrauch mit einer Abgabe von 50 Prozent der EEG-Umlage belastet werden. Mieter, die ihren Solarstrom vom Dach des Vermieters beziehen, sollen sogar die komplette Umlage zahlen. Energiewendeminister Sigmar Gabriel zeigt sich immer mehr als Genosse der Bosse. Denn der Eigenverbrauch in energieintensiven Betrieben soll nur mit 15 Prozent der Ökostromumlage belstet werden. Der Branchenverband BSW-Solar und die Verbraucherschützer drohen nun mit einer Verfassungsklage.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
Aktuelle Meldungen
Offizielle Präsentation der neuen Solar Impulse in Payerne. Im Mai beginnen die Testflüge, 2015 soll es dann einmal um die Welt gehen.
(c) Solar Impulse
Neue Solar Impulse enthüllt

In Payerne haben die beiden Piloten Piccard und Borschberg die Solar Impulse 2 vorgestellt. photovoltaik war dabei. Man muss es live miterlebt haben, um zu begreifen, was für Dimensionen das Projekt hat.


mehr...
Das Solarsortiment von Schüco geht nun an Viessmann über.
(c) Schüco International
Schüco Photovoltaiksparte geht an Viessmann

Der Fenster- und Fassadentechnikspezialist Schüco aus Bielefeld verkauft die Photovoltaiksparte an den Heizungsbauer Viessmann. Fachhandwerker sollen künftig nicht nur Wärmepumpen und Speichersysteme beziehen können, sondern die komplette solare Systemtechnik.
mehr...

Direkt vom Dach: Belieferung mit Sonnenstrom.
(c) Naturstrom AG
Geplante Ökostrombelastung bremst Energiewende

Nach monatelangen Verhandlungen verabschiedet das Kabinett die EEG-Novelle. Fazit: Die Industrie profitiert zum Großteil weiter von ihren Privilegien. Kleine und mittelständische Unternehmen sowie Mieter werden zur Kasse gebeten. Eigenverbrauch aus Solaranlagen könnte mit einer Abgabe von 50 Prozent der EEG-Umlage belastet werden.
mehr...

ANZEIGE
Preisoffensive bei Speichersystemen von Bosch

25 Prozent Preisnachlass und 10 Jahre Garantie auf die Batterie zum Sonderpreis

Bosch Power Tec gewährt auf alle fünf Speichergrößen des BPT-S 5 Hybrid ab sofort einen Preisnachlass von durchschnittlich 25 Prozent. Zeitgleich erhalten die nächsten 1.000 Bestellungen eine 10-Jahresgarantie auf die Batterien im System zu einem einmaligen Sonderpreis!


mehr...
Weitere Meldungen
Die Software regelt die Wärmepumpe so, dass in jedem Raum die optimale Temperatur herrscht und diese auch gehalten wird.
(c) IDM-Energiesysteme
IDM entwickelt intelligente Wärmepumpensteuerung

IDM-Energiesysteme hat eine neue Wärmepumpensteuerung entwickelt, die die Temperatur in jedem Raum im Gebäude individuell regelt. Sie bezieht auch die Photovoltaikanlage auf dem Dach mit ein.
mehr...

Der Versicherungskonzern will sein Engangement in die Energiewende ausbauen. Schließlich versprechen die Photovoltaik- und Windkraftanlagen langfristige und stabile Investitionen.
(c) Allianz SE
Allianz will mehr in erneuerbare Energien investieren

Die Allianzversicherung will in Zukunft mehr Geld vor allem in Photovoltaik- und Windkraftanlagen investieren. Dazu braucht sie aber stabile Rahmenbedingungen und ein sicheres Investitionsumfeld. Schließlich kommen auf die Versicherung immer mehr Schäden zu, die durch den Klimawandel verursacht werden.
mehr...

Anzeige
Wir helfen Ihnen, saubere Energie zu liefern
In seinem Kompetenzzentrum in Krefeld entwickelt und fertigt Bonfiglioli Vectron höchst innovative Wechselrichterlösungen für Photovoltaik-Anwendungen.
mehr...
VERANSTALTUNGSHINWEIS
Logo Woche der Sonne
Woche der Sonne im Mai

Vom 9. bis 18. Mai findet in diesem Jahr die Woche der Sonne statt. Vielfältige Veranstaltungen bieten für Endkunden Informationen über die vielfältigen Möglichkeiten der Solarenergie. Unterstützt werden die Betriebe und Handwerker, die eine Veranstaltung anbieten, mit Informationsbroschüren und Marketingmaterialien vom Bundesverband Solarwirtschaft. Veranstalter können ihr Event dort auch auf der Internetseite eintragen. Handwerksbetriebe können sich zusätzlich in die Fachbetriebssuche eintragen. Weitere Informationen: www.woche-der-sonne.de


TIPP DER REDAKTION
(c) A.W. Gentner Verlag
App Handwerk & Recht jetzt mit Fragen zu Arbeitsrecht

Welchen Inhalt muss eine Kündigung haben? Welche Fristen sind zu beachten? Und was ist wichtig bei der Zeugnisausstellung? Wie Sie arbeitsrechtliche Themen in Ihrem Betrieb richtig angehen, erfahren Sie ab sofort in einem neuen Rechtsgebiet der App „Handwerk & Recht“. Neben dem neuen Themengebiet Arbeitsrecht finden Sie in der App auch Antworten zu den häufigsten Fragen im Baurecht und im Internetrecht.Die App steht zum Gratis-Download im App Store für Apple und Android-Smartphones bereit. Weitere Informationen finden Sie unter: www.recht-handwerker.de


ARCHIV
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.