Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Das neue EEG tritt am 1. August in Kraft. Doch damit wird die alte Unsicherheit durch eine neue ersetzt. Alles wird wieder einmal komplizierter und viele künftige Betreiber, Planer und Installateure werden nicht umhin kommen, sich eingehend mit der neuen Materie zu beschäftigen. Die Redaktion hat es bereits getan, der BSW-Solar auch. Das Resultat ist ein Kompass durch den neuen Förderdschungel.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
Aktuelle Meldungen
Die Betreiber von kleinen Dachanlagen bleiben von der Sonnensteuer befreit.
(c) Centrosolar AG
EEG 2014: BSW-Solar erklärt die Änderungen
Der Bundesverband Solarwirtschaft hat ein Papier veröffentlicht, in dem die wichtigsten Änderungen für die Photovoltaik erklärt werden, die mit dem neuen EEG in Kraft treten. Neben der Sonnensteuer betrifft das vor allem die verpflichtende Direktvermarktung, die Streichung des Grünstromprivilegs sowie die Veränderung der Einspeisevergütung und der Kürzung der Förderung mehr...
Die Zahlung der EEG-Umlage wird zwar zentral geregelt. Der Staat hat aber keinen Zugriff auf die Gelder und kann sie damit auch nicht selbst nutzen. Damit ist die EEG-Umlage keine verfassungswidrige Sonderabgabe.
(c) BSW-Solar/Upmann
EEG-Umlage ist mit dem Grundgesetz vereinbar
Der Bundesgerichtshof hat in einem Leitsatzurteil festgestellt, dass die EEG-Umlage mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Das Karlsruher Gericht hat die Revision eines klagenden Textilunternehmens abgewiesen. mehr...
Die Antisubventionszölle gegen chinesische Solarmodule sind nichtig.
(c) Ja Solar
Schutzzölle stehen auf dem Prüfstand
Die Welthandelsorganisation hat die Antisubventionszölle des US-Handelsministeriums auf chinesische Module für nichtig erklärt. Die USA haben nicht genügend Beweise vorgelegt. mehr...
Die Fertigung der Perc-Zellen bei Solarworld im sächsischen Freiberg.
(c) Solarworld
Solarworld verhandelt Silizium-Rohstoffpreis neu
Das Solarunternehmen verhandelt einen weiteren Vertrag mit einem Lieferanten nach. Die Vereinbarung soll sich demnach positiv auf die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens auswirken. mehr...
Die Leistung der förerfähigen Freiflächenanlagen soll erhöht werden. Die Frage ist außerdem, ob in Zukunft auch Anlagen auf Wiesen und Äckern an den Ausschreibungen teilnehmen können.
(c) Belectric
BMWi veröffentlicht Eckpunkte zu Ausschreibungen
Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Eckpunkte für eine Verordnung zu den Ausschreibungen von Photovoltaikfreiflächenanlagen veröffentlicht. Die Regelungen stehen jetzt zur Debatte und jeder kann Stellung nehmen. mehr...
ARCHIV
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.