Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Die EU-Kommission gab in dieser Woche grünes Licht für die deutsche EEG-Reform. Doch die Kommissare versuchen auch den schlafenden Riesen Energieeffizienz anzuschieben: 30 Prozent des Energieverbrauchs müssen bis 2030 gespart werden. Die Umsetzung der Richtlinie wird auch Installateure betreffen. Handwerker sollten sich deshalb rechtzeitig informieren, was das für ihre Arbeit bedeutet.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
(c)
William Vorsatz
William Vorsatz
(c)
AKTUELLE MELDUNGEN
Da der Solarpark entlang der Bundesstraße steht, muss der Planer darauf achten, dass die Autofahrer nicht von den Modulen geblendet werden, wenn die Sonne
(c)
Solarpark mit Blendschutz eingeweiht
In der Nähe der oberpfälzischen Stadt Amberg hat Green Energy 3000 einen neuen Solarpark in Betrieb genommen. Dabei musste der Projektentwickler darauf achten, dass weder Autofahrer noch Lokführer von den Modulen geblendet werden. mehr...
Solarthermie-Nutzung mit eloxierten Fassadenkollektoren.
(c)
EU-Richtlinie: Solarwärme-Installateure müssen sich wappnen
Die Pflicht zur Kennzeichnung für Solarheizungen und Warmwasserspeicher wird kommen. Ein Leitfaden des Branchenverbands informiert über künftige Regelungen. mehr...
Die schwache Nachfrage sorgt dafür, dass die Hersteller derzeit auf Halde produzieren.
(c)
Preise für Photovoltaikprodukte sinken weiter
Vor allem die Preise für die polykristalline Photovoltaik sind in diesem Monat im Vergleich zum Juni dieses Jahres weiter rückläufig. Sie erreichen inzwischen einen neuen Tiefststand. mehr...
In Frankreich bekommen die dachintegrierten Anlagen einen Bonus.
(c)
Branche in Frankreich schlägt Alarm
Nachdem die Leistung der neu installierten Solarstromanlagen in Frankreich im zweiten Quartal abermals drastisch gesunken ist, fordert der französische Branchenverband die Regierung zum schnellen Handeln auf. Die Branche kann die langwierige Debatte um die Reform der Energiegesetze nicht abwarten. mehr...
Viele der dreckigsten Kohlekraftwerke stehen in Deutschland.
(c)
WWF: Vier der fünf dreckigsten EU-Kohlemeiler in Deutschland
Energiewende paradox: Während in Deutschland immer mehr Ökostrom produziert wird, räuchern hierzulande auch die dreckigsten Kohleschlote. Das ergibt sich aus einer aktuellen Rangliste. Und der Kohlestromanteil wächst. mehr...
ARCHIV
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.