Baywa KW 34

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Ende August sind Landtagswahlen in Sachsen. Ein Wochenende zuvor, an diesem Samstag, bilden Menschen eine Protestkette gegen den Abbau von Kohle. Denn für die sächsische Landesregierung ist Braunkohle mehr als nur eine Brückentechnologie bei der künftigen Energieversorgung. Anwohner und Ökoverbände haben derweil eine Klage gegen den von Vattenfall geplanten Tagebau Nochten II eingereicht.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
AKTUELLE MELDUNGEN
Speicher vor dem Boom: Die Batteriespeicherproduktion von Sonnenbatterie.
(c) Sonnenbatterie
Neues TÜV-Zertifikat für stationäre Speicher
Stationäre Batteriespeichersysteme sind auf dem Vormarsch. Aber der Markt ist unübersichtlich. Der TÜV-Süd will deshalb mit einem neuen Prüfzeichen mehr Sicherheit und Transparenz für Hersteller, Händler und Installateure schaffen. mehr...
Inzwischen verbaut Solarworld in den normalen Modulen neue PERC-Zellen. Durch die Passivierung und Verspiegelung der Zellrückseite steigt die Leistung der Solarzelle und des Moduls. Das Ziel ist das 60-Zellen-Modul mit 300 Watt.
(c) Velka Botička
275 Watt werden Standard
Innerhalb der kommenden zwölf Monate wird die Leistung von 275 Watt bei multikristallinen Siliziummodulen Standard. Die Hersteller müssen ihre Produktionslinien entsprechend ergänzen, um am Markt weiter mithalten zu können. Für die Installateure bedeutet das höhere Gewinnmargen. mehr...
Eine Luftaufnahme des Solarparks Langenbogen.
(c) Sonneninvest AG
Die Crowd finanziert den Solarpark
Crowdfunding gewinnt für die Finanzierung von Solarparks in Deutschland an Bedeutung. Dabei tragen viele Privatinvestoren mit kleinen Beträgen eine relativ große Summen zusammen – für den Solarpark Langenbogen bei Halle bereits rund 350.000 Euro. mehr...
Überwachen, vergleichen und Wissen mit anderen teilen.
(c) SMA Solar
SMA startet Portal für private Solaranlagen
Das neue Portal des Wechselrichterherstellers hilft privaten Betreibern von Photovoltaikanlagen, die eigene Anlage zu optimieren – auch im Austausch mit anderen Betreibern. mehr...
Putzroboter können die Betriebskosten erheblich senken.
(c) Hochschule Luzern/Martin Vogel
Betriebskosten im Visier
Wissenschaftler der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften wollen Betreiber von Solaranlagen nach den Kosten für den laufenden Betrieb des Systems befragen. Damit wollen sie die aktuelle Kostenstruktur erfassen und Vorschläge für Kostensenkungen erarbeiten. mehr...
VERANSTALTUNGSHINWEISE
Eine Fassade mit Photovoltaik, die auch Energie produziert.
(c) Heliatek
Fachkongress: Energie-Architektur 2014
Einen ganzen Tag lang dreht sich Anfang Oktober in Wien alles um Methoden und Produkte für effiziente Gebäude. Im Fokus dabei steht auch die Architektur mit Photovoltaik und Solarthermie. Planer und Architekten können sich so auf den neusten Stand bringen. mehr...
(c) Luise, Pixelio.de
Otti-Forum: Wegweiser durch das neue EEG
Der Verein Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut (Otti) informiert am 23. Oktober 2014 im Intercityhotel am Berliner Ostbahnhof über künftige Geschäftsmodelle für Solarstrom im neuen EEG. Auf der Agenda stehen dabei Mieterstrommodelle und die Einbindung von Solarstrom in Stromtarife. mehr...
ARCHIV
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.