Baywa KW 39

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Noch bis 2. Oktober  präsentieren die Nutzfahrzeughersteller auf der IAA in Hannover ihre Produkte. Neues beim Elektroantrieb kommt vor allen von den Busherstellern. Bei Trucks und den meisten anderen Nutzfahrzeugen muss das Thema noch warten.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
AKTUELLE MELDUNGEN
Im eidgenössischen Thun haben die Entwickler von Meyer Burger die Produktionslinie für das Hochleistungsmodul kreiert.
(c) Meyer Burger
Meyer Burger stellt Hochleistungsmodul her
Der Maschinenhersteller Meyer Burger hat ein Modul mit einer Leistung von 327 Watt mit einer neuen Produktionslinie hergestellt. Die Schweizer kombinieren verschiedene Technologien in einer Herstellungslinie. mehr...
Große Photovoltaikkraftwerke können es längst mit den konventionellen Technologien aufnehmen. Sie produzieren den Strom billiger als Kohle- oder Atomkraftwerke.
(c) Belectric
Solarstrom ist wettbewerbsfähig
Strom aus Photovoltaikanlagen kann es schon längst mit den konventionellen Technologien aufnehmen, wenn es um die Wirtschaftlichkeit geht. Zumindest gilt das für große Solarkraftwerke. Diese sind auch ohne Förderung wirtschaftlich. mehr...
Der Bedarf an kaltem Trinkwasser ist ganzjährig hoch und relativ konstant. Ebenso der Energiebedarf für Brauchwasser.
(c) Heiko Schwarzburger
Unser Tipp: Warmwasser aus der Steckdose
Zur Bereitung von Warmwasser werden sich elektrische Systeme durchsetzen. Sauberer und preiswerter Strom vom Dach oder vom Windrad öffnen die Tür zur elektrischen Vollversorgung. Überschüssiger Sonnenstrom wird im Boiler genutzt. mehr...
Großer (Bus)Bahnhof: Der Volvo 7900 Elektric Hybrid wird vorgestellt. An den Haltestellen kann er induktiv geladen werden.
(c) VDA
IAA Nutzfahrzeuge zaghaft e-mobil
Auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ist Elektromobilität nur ein Randthema. Bei Trucks muss das Thema noch warten. Anders bei Bussen und Kleintransportern. Interessant auch: E-Lastenräder. mehr...
TERMINHINWEISE
Seit Jahren liefert die Fassade des Enzian Towers in Bolzano/Bozen Strom für das Gebäude. Die aktive Gebäudehülle ist in Südtirol schon längst Realität geworden.
(c) Arnold Glas
Aktive Gebäudehülle ist die Zukunft
Die Konferenz Energy Forum on Advanced Building Skins geht in die neunte Runde. Wie jedes Jahr treffen in Südtirol Architekten und Gebäudeplaner auf Wissenschaftler und die Bauindustrie. Im Mittelpunkt steht die energetisch aktive Gebäudehülle. mehr...
(c) Luise, Pixelio.de
OTTI-Forum: Wegweiser durch das neue EEG
Der Verein Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut (Otti) informiert am 23. Oktober 2014 im Intercityhotel am Berliner Ostbahnhof über künftige Geschäftsmodelle für Solarstrom im neuen EEG. Auf der Agenda stehen dabei Mieterstrommodelle und die Einbindung von Solarstrom in Stromtarife. mehr...
ARCHIV
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
 
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.