Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Die EEG-Novelle ist nun schon zwei Monate in Kraft. Auch mit dem neuen EEG gibt es Geschäftsmodelle für Photovoltaik, die sich rechnen. Unterstützung für Investoren bietet der aktualisierte Leitfaden des BSW, der auch die Änderungen im neuen EEG berücksichtigt.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
AKTUELLE MELDUNGEN
Die Bedingungen für die Photovoltaik haben sich seit dem 1. August teilweise erheblich verändert. Diese Verändungen bildet der aktualisierte Leitfaden Photovoltaik ab.
(c) BSW-Solar
BSW-Solar veröffentlicht aktualisierten Leitfaden
Der BSW-Solar hat seinen Leitfaden Photovoltaik aktualisiert. Er berücksichtigt jetzt die Voraussetzungen des neuen EEG, das seit dem 1. August dieses Jahres gilt. mehr...
Die alte Aleo Solar AG warnt eindringlich davor, bestimmte Module aus alten Produktionsserien zu berühren.
(c) Rike/Pixelio.de
Sicherheitswarnung für alte Aleo-Module
An Modulen der alten Aleo Solar AG sind Sicherheitsmängel aufgetreten. Das Unternehmen warnt vor der Berührung der Anschlussdosen. mehr...
Photovoltaikstrom kann bald so kostengünstig wie der aus Erdgas und Steinkohle erzeugt werden.
(c) William Vorsatz
So billig wie Steinkohle und Erdgas
Strom aus Wind und Sonne ist zunehmend kostengünstiger zu haben. Die Agentur für Erneuerbare Energien vergleicht in neuer Metaanalyse 20 wissenschaftliche Studien im Hinblick auf prognostizierte Stromgestehungskosten mehr...
Photovoltaikpark von LG in Japan. Die Insel gehört zu den Wachstumstreibern.
(c) LG Electronics
Über 20 Prozent mehr Zubau weltweit
Dank eines starken vierten Quartals soll der weltweite Photovoltaikzubau 2014 gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent steigen. Die Analysten von IHS prognostizieren Neuinstallationen von 45,4 Gigawatt weltweit. Deutschland und Italien haben allerdings weniger zugebaut als im Vorjahr. mehr...
Ausschnitt aus der Einstrahlungskarte von Deutschland.
(c) Meteotest
Mehr Sonne für Abonnenten
Künftig veröffentlichen wir einen solaren Einstrahlungsatlas von Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. Abonnenten können die aktuellen Daten am Erscheinungstag im Internet laden. mehr...
TERMINHINWEISE
(c) Luise, Pixelio.de
OTTI-Forum: Wegweiser durch das neue EEG
Der Verein Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut (Otti) informiert am 23. Oktober 2014 im Intercityhotel am Berliner Ostbahnhof über künftige Geschäftsmodelle für Solarstrom im neuen EEG. Auf der Agenda stehen dabei Mieterstrommodelle und die Einbindung von Solarstrom in Stromtarife. mehr...
Die Fertigung der Sonnenbatterie.
(c) Sonnenbatterie
Storageday bei Viessmann in Berlin
Die Speichergemeinde trifft sich im Rahmen des 5. Storagedays Ende November beim Unternehmen Viessmann in Berlin. Es stehen Speichertrends, Produkte und Wirtschaftlichkeitsmodelle auf der Agenda. mehr...
ARCHIV
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
 
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.

Rödl & Partner KW 41