Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Schon im Februar soll die erste Ausschreibungsrunde für Freiflächen starten. Um insgesamt 150 Megawatt können sich Interessierte dann bewerben. Doch das Verfahren ist kompliziert. Schnelle Hilfe kommt vom BSW-Solar. Der bietet jetzt Experten-Workshops für das unabdingbare Know-how. Der erste findet bereits am 30. Januar in Stuttgart statt. Ein weiterer folgt am 9. März in Frankfurt.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie auf unserem Online-Portal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
AKTUELLE MELDUNGEN
2015 gebaute Freiflächenanlagen bekommen keine festen Einspeisevergütungen mehr.
(c) Belectric
Erste Ausschreibungsrunde für Photovoltaik im Februar
Das Bundeskabinett hat gerade erst die  Verordnung für Ausschreibungen von Photovoltaikfreiflächenanlagen beschlossen. Nun soll die erste Runde bereits im Februar starten. Gebote können bis zum Mitte April eingereicht werden. mehr...
Oliver Franz von RWE leitet die Postersitzung auf der OTTI-Konferenz über den Aus- und Umbau des deutschen Stromnetzes.
(c) nhp
Stromnetze kein beschränkender Faktor
Experten für das Stromnetz diskutieren auf einer Konferenz in Berlin. Die gute Nachricht: Bisher ist es kein Nadelöhr für den Ausbau der Erneuerbaren. Doch eine große Herausforderung wartet. Mit weiter steigendem Ökostromanteil muss sich das gesamte System evolutionär mitentwickeln. mehr...
Die stromerzeugende Heizung hat das Potenzial, die Energieversorgung der Gebäude zu revolutionieren.
(c) Viessmann
Viessmann und Eon kooperieren
Der Energieversorger Eon treibt die Markteinführung des Brennstoffzellengerätes Vitovalor 300-P von Viessmann voran. Mehr Wert für unsere Abonnenten: Im Themendossier zum Eigenverbrauch finden Sie eine aktuelle Marktübersicht mit rund 150 kleinen BHKW-Geräten, darunter auch den Heizgeräten mit Brennstoffzellen. mehr...
Die Umsatzprognosen sind schlecht. Deshalb muss SMA jeden dritte Vollzeitstelle streichen.
(c) SMA
SMA streicht 1.600 Stellen
Der Wechselrichterhersteller SMA plant bis Ende Juni den Abbau von 1.600 Vollzeitstellen. Damit reagiert der Vorstand auf die schlechten Geschäftsprognosen für dieses Jahr. Die Gespräche mit dem Betriebsrat laufen bereits. mehr...
TERMINHINWEISE
Das Kloster Banz in Bad Staffelstein.
(c) Hanns-Seidel-Stiftung
OTTI: 30 Jahre Symposium in Bad Staffelstein
Das Symposium Photovoltaische Solarenergie feiert vom 4. bis zum 6. März 2015 das 30. Jubiläum. Das Branchentreffen in Bad Staffelstein ist eine Konstante im Solarkalender. mehr...
Der Nationalrat in Basel will die KEV weiterentwickeln, damit die ganzen Anlagen auf der Warteliste zur Förderung auch realisiert werden.
(c) Kyocera
Schweizerische Solarbranche trifft sich in Basel
Am 16. und 17. März trifft sich die Solarbranche der Schweiz im Congress Center in Basel. Neben der neuen Energiestrategie der Regierung stehen vor allem der Eigenverbrauch sowie die Preis- und Technologieentwicklung auf dem Programm. mehr...
ARCHIV
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
 
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.