Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Nun steht fest, dass die Solarfabrik in Freiburg keine Module mehr produzieren wird. Doch die Intersolar hat gezeigt, dass die Branche längst aus dem Tal der Tränen herausgefunden hat. Photovoltaik und Stromspeicher haben die Schwelle zur Wirtschaftlichkeit überschritten und verschmelzen immer weiter. War die Photovoltaik die Geburtshelferin für stationäre Stromspeicher, dreht sich die Dynamik nun um: Künftig werden in erster Linie Speicher verkauft, die Solargeneratoren gibt es im Paket obendrauf. Lesen Sie dazu den aktuellen Blog von Heiko Schwarzburger.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
AKTUELLE MELDUNGEN
© Solar Max
Nachfolgelösung Sputnik: Solarmax 2.0
Auf der Intersolar 2015 in München hat sich die SoMa Solar Holding aus Ellzee, Bayern, vorgestellt. Die Firma hat aus der Insolvenzmasse der Sputnik Engineering die globalen Markenrechte an "Solarmax" übernommen. mehr...
© Solarfabrik
Solarfabrik wirft das Handtuch
Beim Freiburger Modulhersteller Solarfabrik gehen Ende dieses Monats die Lichter aus. Das Unternehmen wird den Betrieb einstellen. Die Mitarbeiter werden in eine Transfergesellschaft überführt. Ein Teil der Beschäftigten wird die Anlagen im Industriegebiet Freiburg-Hochdorf abbauen. mehr...
© VDE
Weniger Stromnetze für die Versorgung
Der Verband VDE legt ein neues Konzept vor, um den nötigen Stromnetzausbau zu verringern: Erzeugung und Verbrauch wird in kleinteiligen Energiezellen ausbalanciert. Hier wird Energie erzeugt und direkt wieder verbraucht, ohne ins Netz einzuspeisen. mehr...
© nhp
EnBW und Daimler bringen Akkus in den Hauskeller
Nicht nur Autobauer Tesla drängt in den Hauskeller. Auch der Stuttgarter Hersteller Daimler stellt einen stationären Lithium-Speicher auf der Intersolar in München vor. Für Gewerbe- und Industriekunden gibt es ebenfalls einen größeres Modell. Mit EnBW ist der erste Vertriebpartner gefunden. mehr...
Mit den Lastenheften zielt das FNN auch auf die Sicherheit der Daten ab.
© Fraunhofer IIS
Intelligentes Messen nicht verzögern
Die Bundesregierung plant ab 2017 stufenweise intelligente Zähler und Messsysteme in Deutschland auszurollen. Im zweiten Halbjahr 2015 startet eine Testphase für zwei Jahre. Denn schlaue Zähler und Messsysteme sind zentral für die dezentrale Energiewende. mehr...
ANZEIGE
Geniale Speicherlösung: Heckert Solar Module "Made in Germany" plus Tesla POWERWALL
Das US-amerikanisches Spitzenunternehmen Tesla geht eine Vertriebskooperation mit dem führendem deutschen Solarmodulhersteller ein. mehr...
TERMINHINWEIS
An Beispielen werden Optimierungspotenzial und Repowering gezeigt
© DGS Berlin/Brandenburg
DGS-Weiterbildung: Solaranlagen richtig betreiben
Die DGS-Akademie trifft sich am 25. Juni in Berlin, um den Betrieb von Solaranlagen zu verbessern. Im Fokus stehen rechtliche, wirtschaftliche und steuerrechtliche Aspekte sowie verschiedene Betreiberkonzepte und Strategien. mehr...
ARCHIV
 
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
 
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.