Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Dass Politiker für die Photovoltaik kämpfen, ist leider die Ausnahme. Umso erfreulicher sind die Signale des nordrhein-westfälischen Umweltministers Johannes Remmel. Er hat in dieser Woche beim Branchentag Photovoltaik in Düsseldorf klare Kritik an der Ausschreibungsrunde für Solarparks geübt. Remmel sieht die Akteursvielfalt beeinträchtigt und will über eine Initiative im Bundesrat große Dachanlagen von der geplanten Ausschreibungspflicht ausnehmen.

Weitere aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
VIDEO
© Featured by Fronius
Eigenverbrauch: Fronius Energy Package
Das Speichersystem maximiert die Eigenversorgung und steuert die Energie im Haushalt kostensparend. Dafür sorgen ein individuell auslegbarer Wechselrichter, Speicher und Smart Meter. Das Energiepaket ist jederzeit nachrüstbar und damit zukunftssicher. mehr...
AKTUELLE MELDUNGEN
© Bezirksregierung Arnsberg
NRW will Hürden für Photovoltaik abbauen
Umweltminister Remmel stellte eine Initiative im Bundesrat in Aussicht, um große Dachanlagen von der geplanten Ausschreibungspflicht auszunehmen. Zugleich übte er vernichtende Kritik an der zweiten Ausschreibungsrunde für Solarparks. Und: Der Bundesrat fordert vom Bund, die längst überfällige Verordnung zum Grünstrom auf den Tisch zu legen. mehr...
© Niels H. Petersen
Zehn Megawattspeicher in Feldheim startet
Das regionale Regelkraftwerk im brandenburgischen Feldheim ist am 7. September offiziell gestartet. Der Batteriespeicher verfügt über eine Leistung von zehn Megawatt und einer Kapazität von zehn Megawattstunden. Damit ist das Batteriekraftwerk das derzeit größte in Europa. mehr...
© BE Netz AG, CH-Ebikon
Schweiz: Kantonale Förderung hat große Wirkung
Die Förderung der erneuerbaren Energien durch die Kantone hat eine große Wirkung. Jeder Franken aus dem Fördertopf löst vier Franken an Investitionen aus. Außerdem werden mit jedem Rappen Förderung 0,89 Kilowattstunden regenerative Energie erzeugt. mehr...
© NaBau, Herbert Stolz
Mieterstrom vor dem Aus
Immer mehr Mieter beziehen Strom und Wärme vor Ort aus Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung. Diese Teilhabe an der dezentralen Energiewende könnte jedoch schon bald Vergangenheit sein, warnen Verbände. Das Modell stehe vor dem Aus. mehr...
© Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ)
Allianz gegen Handelsschranken argumentiert online
Die Allianz von Photovoltaikprojektierern, Großhändlern und Energieversorgern gegen Handelsbarrieren für chinesische Solarmodule hat ihre Internetkampagne gestartet. Sie fordert, dass die Zoll- und Mindestpreisbestimmungen im Dezember ohne Verlängerung auslaufen. mehr...
TERMINHINWEISE
© BSW-Solar/Bormann
Photovoltaic Austria organisiert Seminare für Installateure
Der Branchenverband Photovoltaic Austria wird zwei weitere Praktikertage durchführen. Dabei geht es um die Maximierung des Eigenverbrauchs. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Fachkräfte aus der Photovoltaikbranche. mehr...
© Eine Anlage mit 30 Kilowatt Leistung liefert Strom vom Dach.
Forum: Richtig mit eigener Energie versorgen
Der Trend in Industrie und Gewerbe geht hin zur Versorgung mit selbst erzeugter Ökoenergie. Am 11. November 2015 treffen sich Experten in Frankfurt beim Forum „Strategische Investition in eigene Energieversorgung – Standortsicherung durch stabile Strompreise“. mehr...
ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.