Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Die photovoltaik-Redaktion berichtet in dieser Woche Live vom PV-Symposium aus Bad Staffelstein. Hier trifft sich die Branche zur jährlichen Klausur in den Mauern des altehrwürdigen Klosters Banz. Tenor: Auf einen Politikwechsel kann man sich nicht verlassen. Vielmehr sollten sich Solarteure und Planer auf Geschäftsmodelle konzentrieren, die ohne EEG-Vergütung auskommen. Ein weiterer Trend sind Batteriespeicher: Denn jede dritte Photovoltaikanlage in privaten Haushalten wird heute mit Speicher verkauft.

Neue Märkte: pv Europe ist der neue, englischsprachige Kanal unseres Magazins für Installateure und Anlagenplaner im europäischen Ausland.

Aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
AKTUELLE MELDUNGEN
Speicherhersteller verschleiern Verluste durch Stand-by

Live vom PV-Symposium: Die Preise für Lithiumspeicher sind in nur zwei Jahren um 40 Prozent gefallen. Solche interessanten Marktdaten liefert die Auswertung des KfW-Förderprogramms durch Forscher aus Aachen. Kaum nachvollziehbar sind dagegen die Energieverluste in den Systemen. Die Forschungsinstitute schlagen Alarm. mehr...

© Ertex Solar
BIPV: Normung macht Fortschritte

Beim BIPV-Seminar im Kloster Banz standen juristische und normative Entwicklungen im Vordergrund. Die neue EN 50583 ist fertig, zudem sorgte ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes für anhaltende Diskussionen. mehr...

© RWE
Fünf Blaupausen für intelligente Stromnetze

Der steigende Ökostromanteil verändert die Stromnetze evolutionär. Fünf Blaupausen testen nun neue Ideen und flexiblere Konzepte. Dabei nehmen digitales Messen und Steuern sowie genauere Prognosen eine wichtige Rolle ein. mehr...

© VWL
Brandgefahr höher auf Bitumen- und Foliendächern

Live vom PV-Symposium in Bad Staffelstein: TÜV Rheinland und Fraunhofer ISE stellen neue Erkenntnisse und Praxislösungen für den Brandschutz an Photovoltaikanlagen vor. Eine Norm für vorbeugende Lichtbogen-Detektoren wird dagegen noch Jahre dauern. mehr...

© Österreichische Post AG
Österreichs Post stellt auf Elektromobilität um

Die österreichisches Post will den gesamten Fuhrpark in Wien auf Elektromobilität umstellen. Auch in anderen Orten des Landes sollen mehr Elektrofahrzeuge in Dienst gestellt werden. Bisher ist sie noch auf die Förderung angewiesen, über die auch andere Dienstleister und soziale Dienste den Umstieg auf die Elektromobilität gefördert bekommen. mehr...

TIPPS
© Sonnen
photovoltaik auf dem Storage Day

Der neunte Storage Day der Solar Allianz tagt am 17. März in Düsseldorf im Rahmen der Energy Storage Europe. photovoltaik ist mit von der Partie: Der stellvertretende Chefredakteur William Vorsatz spricht über messbare Markterfolge durch Bewegtbild. mehr...

© photovoltaik
Neue Märkte für die Photovoltaik

photovoltaik hat internationalen Zuwachs bekommen: pv Europe ist der neue, englischsprachige Kanal des führenden B2B-Mediums für Photovoltaik in der DACH-Region. Unsere Zielgruppen sind Solarteure, Installateure, Anlagenplaner, Architekten, Großhändler und Ingenieure im europäischen Ausland. Täglich bieten wir B2B-Ratgeber, Produktneuheiten und Videos sowie einen wöchentlichen Newsletter. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.