szmtag

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Die neue grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg beginnt mit einem Paukenschlag: Laut Koalitionsvertrag will sie auf 50.000 Dächern Solaranlagen bauen lassen. Dabei sollen nicht nur Eigenheimbesitzer in den Genuss von Solarstrom kommen, sondern auch Mieter in Mehrfamilienhäusern. Für die Energiewende ist das ein starkes Zeichen.

Auch interessant: Einer Umfrage des BDEW zufolge haben Handwerker ein besonders gutes Image bei den Bürgern. In diesem Sinne wünscht Ihnen die Redaktion einen schönen Feiertag.

Aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
William Vorsatz
William Vorsatz
VIDEO
© Solar Power Europe
Solar Power Europe

Solar Power Europe heißt die Nachfolgeorganisation von Epia auf europäischer Ebene. Als Interessenvertreter der europäischen Solarindustrie hat sie prominente Fürsprecher. mehr...

Hier klicken!
AKTUELLE MELDUNGEN
© Niels H. Petersen
Solar für die Pelikaninsel

Besucher von Alcatraz fahren mit einer Hybridfähre auf die Insel. Aber auch das Gefängnis versorgt sich zum Großteil mit Photovoltaikstrom. Das können die Stadtväter nicht auf sich sitzen lassen: San Francisco verordnet nun Solar für neue Hausdächer. mehr...

© Wirsol
Stuttgart will Solaroffensive starten

Die Potenziale der Solarenergie ausschöpfen – so überschreibt die künftige Regierung in Baden-Württemberg einen der zentralen Punkte der geplanten Energiepolitik. Im Zentrum stehen die Mieter. Die künftigen Koalitionspartner haben auch schon einen ersten Plan. mehr...

Hier klicken!
© Grafik BDEW
Bürger wollen Energiewende

Der Ökoenergieausbau geht einer deutlichen Mehrheit von 55 Prozent der Befragten nicht schnell genug. Mittlerweile sehen sogar 67 Prozent aller Befragten in der Energiewende Vorteile für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Das ist das Ergebnis einer aktuellen BDEW-Umfrage. mehr...

© Kärcher
7 Tipps: Solarmodule richtig säubern

Putzen ist ein Volkssport! Die Wohnung wird geputzt, das Auto, mancher putzt sogar seine Schuhe – oder die Brille. Auch Solargeneratoren brauchen gelegentlich eine Reinigung, vor allem im Frühjahr. Doch Vorsicht! Das ist kein Volkssport, sondern eine Sache für Profis! mehr...

TERMINHINWEIS
© Heiko Schwarzburger
Intersolar Europe 2016: Geführte Touren für Installateure – pv Guided Tours

Sind Sie bereit für die Intersolar in München? Das Fachmedium photovoltaik, die Intersolar Europe und die EES Europe bieten Planern, Ingenieuren, Installateuren und Architekten geführte Rundgänge zu den Innovationen für die solare Energiewende an. Das Tagesticket gibt es kostenfrei obendrauf. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.