szmtag
Hier klicken!

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel sprach gestern auf dem Branchentag der Photovoltaik in Düsseldorf. In seiner Rede kündigte er ein landeseigenes Förderprogramm für Stromspeicher an – genau wie vor einem Jahr. Neu war das Versprechen, künftig auch Mieterstromprojekte zu unterstützen. Einen Überblick über alle Förderprogramme für Batteriespeicher finden Sie in unseren Tipps.

Aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© BezReg Arnsberg
NRW wird Speicherbatterien und Mieterstrom fördern

Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel (Bündnis 90/Grüne) hat in Düsseldorf in Aussicht gestellt, dass er spätestens Anfang November die Details der geplanten Förderprogramme für Mieterstrom und Stromspeicher vorlegen wird. Somit könnten die Fördermittel ab Januar 2017 ausgereicht werden. mehr...

ANZEIGE
PV-Strom vom Sommer im Winter nutzen

Der Stromspeicher-Hersteller SENEC bietet mit SENEC.Cloud eine Lösung für 100 % Strom-Unabhängigkeit. Damit nutzen Kunden 100% des selbst erzeugten Stroms. mehr...

AKTUELLE MELDUNGEN
© Munich Re
Neues Gütesiegel für Module vom VDE erleichtert Versicherung

VDE und die Munich Re haben eine Kooperation auf dem Gebiet von Qualitätsgarantien und Risikoabsicherungen vereinbart. Der VDE schafft mit dem neuen Label „VDE Quality Tested“ für Photovoltaikmodule eine Qualitätsprüfung für Hersteller. mehr...

© Foto: www.greencom-project.eu/Fraunhofer FIT
Das Stromnetz der Zukunft getestet

Entwickler des Fraunhofer FIT haben auf einer kleinen dänischen Insel 42 Monate lang ein intelligentes Stromnetz getestet. Das Herzstück ist eine neu entwickelte Plattform, über die Haushaltsgroßgeräte gesteuert werden und damit die Last der Erzeugung aus den angeschlossenen Solaranlagen angeglichen wird. mehr...

© VDE/FNN
Produktnormen für Plug-in-Module gesucht

Steckerfertige Mini-Photovoltaikanlagen für den Balkon erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Bislang scheiterte ihre flächendeckende Einführung jedoch an den Sicherheitsstandards für das Produkt. Ein Fachgremium ruft zur neuen Initiative auf. mehr...

TIPPS
© Stiebel Eltron
11 Tipps zur richtigen Nutzung der Wärmepumpe

Wärmepumpen sind die effektivste Wärmetechnik, die der Markt bietet. Aber viele Planer und Installateure haben keinen Schimmer, welche Anforderungen diese Technik stellt. Deshalb werden oft Fehler gemacht. Wie Sie diese vermeiden können, erklären wir Ihnen hier. mehr...

© nhp
Förderprogramme für Batteriespeicher auf einen Blick

Neben der bundesweiten KfW-Speicherförderung gibt es in Deutschland zahlreiche weitere, zum Teil kombinierbare Förderprogramme für Batteriespeicher. Die drei Länder Bayern, Sachsen und das Saarland bieten sogar eigene Förderprogramme an. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.