szmtag

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) hat schnell geliefert und ein Gesetz für solaren Mieterstrom auf den Weg gebracht. Die Richtung stimmt, ist sich die Branche sicher. Dennoch müsse schnell nachgebessert werden, weil Mieterstromangeboten bislang noch die volle EEG-Umlage aufgebürdet wird. Auch die Bürokratie ist für kleine Anlagen nicht zumutbar.

Derweil hat sich in dieser Woche die Solarstromgemeinde in Österreich getroffen. Lesen Sie, was unser Reporter Sven Ullrich vom Treffen aus Wien berichtet. Aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© IBC Solar
BSW Solar: Mieterstromgesetz nachbessern

Das Bundeswirtschaftsministerium hat einen Gesetzesentwurf für die Vor-Ort-Versorgung von Mietern mit Solarstrom vorgelegt, um die Hürden für das Mieterstrommodell abzubauen. Damit Millionen Mieter davon profitieren können, müsse aber nachgebessert werden, fordert der BSW Solar. mehr...

© Solarwatt
Solarwatt stellt mitwachsenden Speicher My-Reserve Matrix vor

Der Dresdner Anbieter hat in Berlin ein modulares Speichersystem vorgestellt, das sich sehr leicht an die Bedürfnisse verschiedener Kundengruppen anpassen lässt. Der My-Reserve besteht künftig nur noch aus dem Steuermodul Command und den Batteriepacks. Je fünf Packs lassen sich mit einer Command-Einheit anschließen. Insgesamt kann der Speicher bis zu mehreren 100 Kilowattstunden Solarstrom puffern. mehr...

© Heiko Schwarzburger
Reklamationen (1): Die Seuche in den Lötstellen

Wer die Leistung der Solarmodule oder Wechselrichter kontinuierlich kontrollieren will, braucht professionelles Monitoring. Sein Wert erweist sich, wenn die Komponenten mangelhaft sind – und der Streit um die Garantien beginnt. Eine Odyssee in vier Teilen. mehr...

© PV Austria/Martina Draper
PV Austria: Eigenverbrauch stärker berücksichtigen

Der Eigenverbrauch von Solarstrom ist auch in Österreich der Weg zur Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage. Doch bisher wird er weder bei der Verteilung noch bei der Vergabe der Fördermittel berücksichtigt. Dies sollte sich ändern. PV Austria plädiert für die Bevorzugung von Eigenverbrauchsanlagen bei der Förderung. mehr...

VERANSTALTUNGSHINWEIS
© Neue Energiewelt
Betreiberkonferenz in Kassel

Erfahrungsaustausch und Fachinformation für Betreiber von Solaranlagen bietet die diesjährige Betreiberkonferenz am 5. Mai in Kassel. Die eintägige Veranstaltung richtet sich an gewerbliche und ausdrücklich auch an private Inhaber von Solarstromanlagen jeder Größe. mehr...

AKTUELLE AUSGABE
Cover photovoltaik 03/2017
Die aktuelle Ausgabe der photovoltaik (03/2017) ist erschienen.

Abonnenten können die komplette Ausgabe in unserem Heftarchiv online lesen und als PDF abrufen. Die Top-Themen dieser Ausgabe:

Wartung: Defekte Lötstellen

Thermografie: Ein Bild statt tausend Kurven

Stromspeicher: Fernüberwachung  

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.