szmtag
Hier klicken!

Neuigkeiten aus der Photovoltaikbranche

Die Bürger sprechen sich für solaren Mieterstrom aus. Das Kabinett hat das Mieterstromgesetz beschlossen, bis Ende Juni soll das parlamentarische Verfahren im Bundestag und im Bundesrat abgeschlossen sein. Also alles gut? Im Gegenteil: Der Gesetzentwurf ist ein Papiertiger, kein einziger Kritikpunkt wurde in die Vorlage für den Bundestag aufgenommen. Das Kabinett hat den Entwurf durchgewinkt. Lesen dazu den neuen Blog von Chefredakteur Heiko Schwarzburger.

Aktuelle Meldungen finden Sie in diesem Newsletter und auf unserem Online-Portal. Besuchen Sie uns auch auf Facebook und YouTube.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf www.photovoltaik.eu
Ihr photovoltaik-Team

Heiko Schwarzburger
Heiko Schwarzburger
Petra Franke
Petra Franke
AKTUELLE MELDUNGEN
© Bosch Power Tec
Kosten für Speicher werden wichtiges Kaufargument

EuPD Research hat im Auftrag des Deutschen Clean Tech Instituts Besitzer von Solaranlagen nach ihren Gründen befragt, warum sie sich einen Speicher gekauft haben oder warum sie bisher davon Abstand genommen haben. Die Ergebnisse zeigen, dass die Kosten als Argument an Bedeutung gewinnen. mehr...

© Eon
Google kooperiert mit Eon bei Sunroof

Energiekonzern Eon und der Internetpionier Google arbeiten nun beim Thema Solarstrom zusammen. Beide Unternehmen bieten die Plattform Sunroof gemeinsam in Deutschland an – die Software steht damit zum ersten Mal außerhalb der USA bereit. mehr...

Hier klicken!
© nhp
Photovoltaikzubau im März: 111 Megawatt neu am Netz

Der diesjährige Zubau von Photovoltaikanlagen geht im Vergleich zum vergangenen Jahr weiter gut voran. Im März 2017 wurden laut Bundesnetzagentur 111 Megawatt neu installiert. Die Vergütungssätze sinken in den nächsten drei Monaten um jeweils 0,25 Prozent. mehr...

© nhp
Tennet bindet Heimspeicher über Blockchain ein

Ein neues Projekt des Übertragungsnetzbetreibers Tennet bindet dezentrale Batteriespeicher über eine Blockchain-Technologie ein. Cloudbetreiber Sonnen kann Tennet so zusätzliche Optionen bereitstellen, um Netzengpässe zu managen. mehr...

Hier klicken!
© Alpiq
Elektromobilität: Neuer Rekordabsatz im ersten Quartal

In den ersten drei Monaten dieses Jahres wurden in Deutschland über 11.600 Elektroautos neu zugelassen. Das ist ein bisher noch nie erreichter Wert. Bleibt die Nachfrage auf diesem Niveau verdoppelt sich in diesem Jahr im Vergleich zu 2016 der Absatz. Bekommt die Energiewende im Verkehrssektor neuen Schwung? mehr...

TIPPS
© IBC Solar
PV Austria organisiert Qualifizierung für Solarteure

Der Bundesverband PV Austria bietet Installateuren aktuelles praktisches Wissen zur Planung und Montage von Solaranlagen an. Auf den Praktikertagen im Mai und Juni erfahren die Monteure mehr über die aktuellen Regelungen zu Speicherinstallation, den Umgang mit den Kunden und die Nutzung digitaler Medien zur Akquise. mehr...

© Velka Botička
5 Tipps gegen Langfinger

Immer wieder werden Betreiber von Dachanlagen Opfer von Dieben. Gestohlen werden hauptsächlich Module und Wechselrichter, aber manchmal sind auch die Kabel weg. Wie Sie Ihre Dachanlage absichern können, lesen Sie in unseren Tipps. mehr...

ARCHIV
(c) Winterling / iStock / Thinkstock
  
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen photovoltaik-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Sabine Detscher
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.